Abo
  • Services:

Playstation 4: Firmware 3.0 mit Youtube-Streaming und Veranstaltungen

Laut Medienberichten befindet sich die Firmware 3.0 für die Playstation 4 im Betatest. Vor allem der Share-Button bekommt deutlich mehr Möglichkeiten für das Verbreiten von Videos im Netz. Auch beim Jugendschutz soll es Verbesserungen geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation 4
Playstation 4 (Bild: Sony)

In Japan befindet sich die Firmware 3.0 für die Playstation 4 offenbar im Betatest. Das berichten US-Medien wie Dualshockers mit Bezug auf Testteilnehmer. Mit Version 3.0 soll es unter anderem die Möglichkeit geben, Spiele direkt von der Konsole aus im Stream auf Youtube zu veröffentlichen - vermutlich ist damit das vor kurzem offiziell eröffnete Youtube Gaming gemeint. Über die Share-Taste am Gamepad sollen aber auch bis zu 10 Sekunden lange Videoclips auf Twitter veröffentlicht werden können.

Stellenmarkt
  1. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Ludwigsburg
  2. BWI GmbH, Rheinbach

Im Freunde-Menü soll es eine Ergänzung namens Community geben. Darüber sollen sich Spieler mit ähnlichen Vorlieben zu Diskussionen und virtuellen Partys treffen können. Über eine Funktion mit dem Titel Now Playing soll es komfortabel möglich sein zu sehen, was Gruppenmitglieder gerade spielen. Der Austausch von Nachrichten soll über diesen Menüpunkt besonders einfach sein.

Weiterhin soll Sony einen Menüpunkt namens Veranstaltungen in die Nutzeroberfläche integriert haben. Damit lassen sich vermutlich Videos und Streams von Pressekonferenzen und ähnlichen Events anschauen.

Zusätzlich soll es die Möglichkeit geben, für Kinder ein Unterkonto mit definierbaren Altersfreigabeeinstellungen einzurichten. Dazu kommt offenbar eine Reihe kleinerer Änderungen, etwa bei den Optionen für die Laufgeschwindigkeit von Texten. Sony hat sich bislang nicht offiziell zu Firmware 3.0 geäußert, die Berichte dazu klingen allerdings glaubwürdig.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Haudegen 14. Aug 2015

Noch mehr Features für eine Taste, die ich nie verwende. Es ist ein Gerät zum Spielen, da...

Bossti 13. Aug 2015

https://www.companyregistration.playstation.com/SCEInternetApplications/AreaNewLicensee...

Sharkuu 13. Aug 2015

wenn bei amazon direkt gekauft wird, kann man sich den key bei amazon anzeigen lassen...

elgooG 13. Aug 2015

Ja, es liegt definitiv an manche ISPs. Ich bin aufgrund eines Umzuges vor 3 Monaten von...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /