Playstation 4: Filmverbot beim Endgegner

Spielentwickler können den Share-Button der Playstation 4 gezielt ausschalten, wie jetzt ein Sony-Manager gesagt hat. So sollen besonders spannende Stellen nicht ohne weiteres ins Internet gelangen.

Artikel veröffentlicht am ,
Dualshock 4 der Playstation 4
Dualshock 4 der Playstation 4 (Bild: Sony Computer Entertainment)

Der Endgegner, eine besonders berührende Liebesszene oder eine überraschende Wendung: Spielentwickler können dafür sorgen, dass derartige Stellen aus ihrem Werk nicht über den Share-Button der Playstation 4 ins Internet gelangen. Das hat Shuhei Yoshida, Chef der Sony Worldwide Studios, laut einem von Edge übersetzten japanischen Artikel auf 4Gamer.net gesagt. Ihm zufolge können Entwickler den sonst per Share möglichen Upload von Ingame-Videosequenzen an kritischen Stellen unterbinden.

Stellenmarkt
  1. Kundenbetreuer (m/w/d) im Support
    i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Magdeburg
  2. IT-Systembetreuerin/IT-Syste- mbetreuer (m/w/d)
    FFG Fahrzeugwerkstätten Falkenried GmbH, Hamburg
Detailsuche

Shuhei Yoshida vergleicht den Share-Stopp mit der bereits existierenden Möglichkeit auf der PS Vita, das Anfertigen von Screenshots an bestimmten Stellen im Spiel zu unterbinden. Allerdings schränkt kaum ein Entwickler das ein - was wohl auch daran liegt, dass Bilder meist weniger stark "spoilern" als Videos und das Hochladen der Fotos manuell erfolgen muss und nicht ganz unkompliziert ist.

Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass die Idee für den Share-Button - den Sony seit der Ankündigung der Konsole in den Mittelpunkt seiner Vermarktungskampagne stellt - ursprünglich von Sony Santa Monica stammt. Der Einfall der God-of-War-Macher hat dann offenbar schnell Anklang bei Sony gefunden. Auch Yoshida sagt, dass er sich gerne Ingame-Videos ansieht: In dem Gespräch berichtet er, dass er quasi süchtig nach Dark Souls gewesen sei und sich damals an langen Arbeitstagen durch die Archive einer japanischen Videoseite geklickt habe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Abakus 10. Mai 2013

Da das HDMI-Signal mittels HDCP verschlüsselt wird, ist die Aussage "Das HDMI-Signal ist...

Hu5eL 10. Mai 2013

DIe Welt kostet nunma Geld. ich frag mich wie man so negativ gegenüber Neuerungen sein...

der_heinz 09. Mai 2013

Das ist ja quasi "zugucken". Natürlich meinte ich nicht, dass Valve-Mitarbeiter mir mit...

9Z3R06 06. Mai 2013

Warum sollte man das tun? Es ist ja nur Gameplay, und das wird für Sony ja wohl...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Urkunden nicht zugestellt: Digitalisierung in Berlin sorgt für Pannen
    Urkunden nicht zugestellt
    Digitalisierung in Berlin sorgt für Pannen

    Eine Panne in der Berliner Innenverwaltung hat dafür gesorgt, dass Hunderte von wichtigen Urkunden nicht übermittelt werden konnten.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /