Playstation 4: Dualshock 4 wird um Rücktasten-Ansatzstück erweitert

Kurz vor dem Generationenwechsel stellt Sony eine Erweiterung für das Gamepad der Playstation 4 vor: Die beiden Tasten des Rücktasten-Ansatzstücks können mit bis zu 16 Funktionen belegt werden, ein kleiner OLED-Bildschirm zeigt die aktuelle Tastenbelegung an.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Rücktasten-Ansatzstücks für den Dualshock 4
Artwork des Rücktasten-Ansatzstücks für den Dualshock 4 (Bild: Sony)

Konsolenspieler dürfen ein neues Fachwort lernen: Rücktasten-Ansatzstück oder im Englischen: Back Button Attachment. Dabei handelt es sich um ein von Sony für den Dualshock 4 - also das Gamepad der Playstation 4 - entwickeltes Zubehörteil mit zwei weitgehend frei programmierbaren Tasten. Exemplarisch nennt der Hersteller die Aktionen der Dreieck-, Kreis-, R1- oder R2-Buttons. Die Tasten auf der Rückseite sollen besonders präzise auf feinste Eingaben des Spielers reagieren.

Stellenmarkt
  1. IT-Application Support Analyst (w/m/d)
    KONZEPTUM GmbH, Koblenz
  2. Product Owner (m/w/d) Daten / Technik
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim
Detailsuche

Die Hebel erinnern dezent an die - wirklich praktischen - Paddles auf der Rückseite des Xbox Elite Wireless Controller Series 2 von Microsoft und an Zubehör von Drittherstellern.

Am Aufsatz von Sony ist allerdings eine kleine OLED-Anzeige angebracht, die Informationen über die Belegung der Buttons zeigt.

Laut Sony können die beiden Tasten durch das Drücken eines weiteren Knopfs ganz unkompliziert programmiert werden. Es gibt drei Belegungsprofile, zwischen denen man jederzeit schnell hin- und herwechseln können soll. Der Adapter hat außerdem einen 3,5-Millimeter-Klinken-Anschluss für kabelgebundene Headsets.

Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Rücktasten-Ansatzstück wird von Sony selbst entwickelt und vermarktet. Es soll mit allen Spielen für Playstation 4 und Playstation VR funktionieren. Das Unternehmen sagt, dass die Ergonomie des Dualshock 4 durch das Zubehörteil nicht leidet. Informationen zum Gewicht und zur Energieversorgung liegen bislang nicht vor.

Die Zusatztasten sollen ab dem 14. Februar 2020 im Handel erhältlich sein. In den USA liegt die offizielle Preisempfehlung bei rund 30 US-Dollar (ohne Mehrwertsteuer), hierzulande dürfte der Preis entsprechend bei 30 Euro liegen. Ob es für das Gamepad der Playstation 5 auch ein Rücktasten-Ansatzstück geben wird, hat Sony noch nicht verraten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


MickeyKay 19. Dez 2019

Wer denkt so? Ich nicht. Ich verbitte mir solche Unterstellungen! Viel verbreiteter...

Dwalinn 18. Dez 2019

Mhhhh mein elite (1 Generation) hält seit 3 Jahren und hat halb so viel gekostet. Ich...

floxiii 18. Dez 2019

"Ansatzstück" passt hier offensichtlich nicht, auch wenn es als mögliche Übersetzung im...

Anonymouse 18. Dez 2019

Woher hast du das? Das lese ich zum ersten mal. In den Zeichnungen des neuen Controllers...

korona 18. Dez 2019

Kwt



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  2. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

  3. VATM: Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten
    VATM
    Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten

    Die beiden großen Telekommunikationsverbände VATM und Breko sind hinsichtlich einer Spaltung der Bundesnetzagentur gespalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /