Abo
  • Services:

Playstation 4: Ausgerechnet Uncharted 4 vor Veröffentlichung gestohlen

Diebe sind cool. Aber nur als Figuren in Uncharted 4 - nicht, wenn sie das Actionspiel mit dem Untertitel A Thief's End klauen. Genau das ist jetzt offenbar in Großbritannien passiert, wie Publisher Sony mitteilt.

Artikel veröffentlicht am ,
Nathan Drake in Uncharted 4
Nathan Drake in Uncharted 4 (Bild: Sony)

Seit einigen Tagen gibt es Meldungen darüber, dass Spieler an Exemplare von Uncharted 4 gelangt seien - dabei erscheint der Titel erst am 10. Mai 2016. Jetzt hat Shuhei Yoshida von Sony die Sache aufgeklärt: Einige Exemplare seien offenbar beim Transport gestohlen worden und dann bei britischen Gebrauchtspielhändlern und auf Ebay aufgetaucht.

Stellenmarkt
  1. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  2. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt

Yoshida schreibt im Playstation-Blog, dass die Strafverfolgungsbehörden in dem Fall eingeschaltet worden seien. Auf den zumindest ein bisschen lustigen Umstand, dass Uncharted 4 ausgerechnet den so etwas wie Coolness ausstrahlenden Untertitel A Thief's End trägt, geht Yoshida übrigens nicht ein. Stattdessen bittet er Spieler, die an ein Exemplar mit den neuen Abenteuern des Diebes Nathan Drake gelangt sind, keine Details über die Handlung zu verraten.

Der Fall hatte in den vergangenen Tagen auch deshalb für Aufregung unter anderem in sozialen Netzwerken gesorgt, weil einige Kunden von Amazon eine Versandbestätigung zu Uncharted 4 bekommen haben - und zwar ungefähr an dem Tag, an dem der Titel vor seiner Verschiebung hätte erscheinen sollen. Dabei handelt es sich wohl um ein Versehen von Amazon. Tatsächlich wurden die Spiele noch nicht verschickt.

Uncharted 4: A Thief's End spielt drei Jahre nach dem letzten Uncharted. Häufiger als bislang in der Serie sollen mehrere Wege ans Ziel führen - etwa ein Pfad mit Klettereinlagen durch eine Höhe oder eine Schleichpassage mit Gegnern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 16,99€
  4. 179€

Muhaha 29. Apr 2016

Weil Kinder irgendwann erwachsen werden sollten. Und dieses extreme Beharren auf Spoiler...

Dedl 29. Apr 2016

Ich habs im anderen Thread ja auch schon gesagt, Uncharted hat sowas nicht nötig. Alles...

Flyns 28. Apr 2016

Sharknado ist Kult. Gibts da eigentlich auch ein Game von?

Muhaha 28. Apr 2016

Das mag ja sein, aber vielleicht hat der zuständige Marketing-Leiter einen Karriere-Bost...

Muhaha 28. Apr 2016

Meinst Du "Emily Erdbeers Ponyhof-Abenteuer"?


Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /