Abo
  • Services:
Anzeige
Playstation 3
Playstation 3 (Bild: Sony)

Playstation 3: Sony zahlt Entschädigung für entferntes Linux

Playstation 3
Playstation 3 (Bild: Sony)

Nach langen Verhandlungen hat sich Sony mit den Vertretern einer Sammelklage geeinigt: Käufer einer Playstation 3 in den USA, die Linux tatsächlich genutzt haben, bekommen ein paar US-Dollar an Entschädigung.

55 US-Dollar - so viel erhält ein Besitzer einer Playstation 3 an Entschädigung dafür, dass er seit 2010 durch ein Firmware-Update auf der Konsole kein Linux mehr verwenden kann. Immerhin noch 9 US-Dollar an Entschädigung bekommen Personen, die sich die PS3 gekauft haben, weil sie mit der Unterstützung für Linux beworben wurde.

Anzeige

Sony hatte mit der am 1. April 2010 veröffentlichten Firmware auf Version 3.21 die Möglichkeit entfernt, Linux auf der Playstation 3 zu verwenden - konkret hieß diese Möglichkeit "Install Other OS". Durch diese Maßnahme wollte Sony den Kopierschutz auf der Konsole retten, den Hacker just über die "Other OS"-Option geknackt hatten. Zwar konnte man das Update einfach auslassen, um etwa weiter mit laufenden Linux-Projekten arbeiten zu können. Zugriff auf das Playstation Network, später auch auf neuere Spiele, war dann aber nicht mehr möglich.

Die Entschädigung steht Käufern einer Playstation 3 in den USA zu, die ihre Konsole zwischen November 2006 und April 2010 gekauft haben. Um die 55 US-Dollar zu bekommen, müssen sie laut Arstechnica.com eine eidesstattliche Erklärung einreichen, dass sie Linux auf der Konsole verwendet haben, sowie weitere Belege - auch speziell dafür, dass sie Linux tatsächlich verwendet haben.

Noch alle Unterlagen im Schrank?

Zwar waren an der Sammelklage mehr als 10 Millionen Nutzer beteiligt. Die Anzahl der Personen, die nach dieser langen Zeit noch die entsprechenden Unterlagen haben, dürfte allerdings winzig sein.

Um die 9 US-Dollar zu erhalten, müssen die PS3-Besitzer lediglich eine Erklärung einreichen, dass sie über die "Other OS"-Funktionen Bescheid wussten und sie nutzen wollten. Auch diesen Aufwand dürften sich nicht viele Nutzer für den Gegenwert von ungefähr zwei Big Mac machen, so dass der Deal für Sony wohl nicht allzu teuer wird. Der Konzern hat allerdings eingewilligt, die Betroffenen aktiv von sich aus per Mail über den Vergleich zu informieren und auf Spieleseiten durch Werbung darauf aufmerksam zu machen.

Den Anwälten hat die Klage offenbar ein beträchtliches Einkommen beschert: Laut Arstechnica.com bekommen sie rund 2,25 Millionen US-Dollar - davon müssen sie allerdings ihre auch nicht ganz unbeträchtlichen Bürokosten und Ähnliches bestreiten. Der Vergleich ist noch nicht rechtskräftig, was aber wohl nur eine Formsache ist.


eye home zur Startseite
gonzoMD 23. Jun 2016

War es da nicht auch so, dass das im Nachhinein entfernt wurde? Nicht dass ich einen FB...

Potrimpo 23. Jun 2016

Natürlich verklagt "man" Microsoft. Schließlich haben die die TVs hergestellt, verkauft...

peterwahn 23. Jun 2016

Also ich war ein echtes Opfer dieser Sony-Aktion. Ich habe mir damals bewusst die PS3...

Spiritogre 22. Jun 2016

Sollte das ein Trollversuch sein? Das Playstation Betriebssystem basiert auf Free BSD...

Luftdruck 22. Jun 2016

Fehlt nur noch Jemand, der Linux auf seiner PS3 in einem VW Passat nutzen wollte



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, verschiedene Standorte
  2. Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart
  3. T-Systems International GmbH, Berlin
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,90€ + 3,99€ Versand
  2. 179,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Softwareentwicklung

    Google sammelt seine Open-Source-Aktivität

  2. Youtuber

    Flying Uwe unter Verdacht der Schleichwerbung

  3. Surface Book

    Performance Base kostet mindestens 2.600 Euro

  4. Mobilfunk

    Amazon arbeitet an eigenen Smartphone-Tarifen

  5. Filmkritik Ghost in the Shell

    Wenig Geist in schöner Hülle

  6. App Store

    Apple verbietet Preishinweise in App-Bezeichnungen

  7. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 bis 130 km/h aktiv

  8. Terminverwaltung

    Googles Kalender-App fürs iPad erweitert

  9. Arbeitsplätze

    Audi-Belegschaft verlangt E-Autoproduktion in Deutschland

  10. Cloud Native Con

    Kubernetes 1.6 versteckt Container-Dienste



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Hasskommentare Regierung plant starke Ausweitung der Bestandsdatenauskunft
  2. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  3. Dieter Lauinger Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

  1. Re: "Raubkopien"?

    Vincenco | 10:33

  2. Wer?

    dabbes | 10:32

  3. Schade. Anime Tipps?

    GourmetZocker | 10:32

  4. Re: Was'n das? Android oder Windows

    Alcatraz | 10:32

  5. Re: Scheint so als würde denen das Geld langsam...

    Sinnfrei | 10:31


  1. 10:42

  2. 10:27

  3. 10:12

  4. 09:58

  5. 09:00

  6. 08:27

  7. 07:40

  8. 07:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel