Abo
  • Services:

Playstation 3: Firmware 4.30 beendet Folding@home

Sony steht vor der Veröffentlichung von Firmware 4.30 für die Playstation 3. Das Update fügt der Konsole die Möglichkeit hinzu, auf der PS Vita erspielte Trophäen anzuzeigen. Gleichzeitig wird ein ehrgeiziges Projekt beendet.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation 3 Super Slim
Playstation 3 Super Slim (Bild: Sony)

Wer Trophäen auf der PS Vita bekommt, kann seine vollständige Sammlung künftig auch auf der Playstation 3 anzeigen lassen. Firmware 4.30 füge der Konsole diese Möglichkeit hinzu, erklärt Sony im offiziellen englischsprachigen Playstation Blog. Das Update soll am 23. Oktober 2012 verfügbar sein.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Gleichzeitig beendet das Unternehmen sein "Life with Playstation"-Programm - die entsprechende Applikation wird dann nicht mehr im Angebot sein. Mit der Anwendung konnten Nutzer die Rechenleistung ihrer Playstation 3 der Stanford University per Internet zur Verfügung stellen. Die Forscher konnten so Folding@home auf der Konsole ausführen, deren Berechnungen vor allem für die Krebs-, Parkinson- und Alzheimerforschung wichtig sind.

Offenbar ist der Großteil der Rechenarbeit nun geleistet. Auf Basis der Ergebnisse wollen die Wissenschaftler die nächsten Schritte einleiten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Endwickler 23. Okt 2012

Ha, äh, naja, die bringen aber nichts und dienen vermutlich nur zur Geldwäsche. Ich...

derKlaus 23. Okt 2012

Das ist interessant: Beim PS3 Launch war der einhellige Tenor, dass die Playstation dem...

flasherle 23. Okt 2012

doch das ruckeln, sonst würde es bei mir und den leuten die ich kenne auch ruckeln. da...

McCoother 22. Okt 2012

Also mir persönlich waren 8h für eine Session viel zu viel. Wenn man das für 1-2 Stunden...

der_wahre_hannes 22. Okt 2012

Nur mal so zur Info: Folding@Home ist nicht von Sony...


Folgen Sie uns
       


Resident Evil 2 Remake - Fazit

Sprechtext

Fazit

Bei Capcom haben sie derzeit in Sachen Horror ein monstermäßig gutes Händchen. Nach dem hervorragenden Resident Evil 7 ist auch das Remake des zweiten Serienteils geglückt. Das neue Resident Evil 2 fühlt sich nicht wie ein Remake an, sondern wie ein frisch programmiertes Spiel. Das schafft sogar das Kunststück, Fans des Originals zu fesseln und gleichzeitig Neulinge in den Bann von Raccoon City zu ziehen.

Natürlich wissen Kenner der Version von 1998 über die Rahmenhandlung und das Ende schon Bescheid. Dank der überarbeiteten Umgebungen und zusätzlicher Details bieten die Abenteuer von Leon und Claire dennoch wieder Spannung - mit dem zusätzlichen Reiz, die alte mit der überarbeiteten Fassung vergleichen zu können. Die geänderte Steuerung inklusive der Verteidigungsoptionen etwa mit dem Messer funktioniert wunderbar.

Vor allem aber ist die Mischung aus Action und Adventure inklusive der sehr fairen Rätsel gelungen. Auf Dauer haben uns nur die manchmal langen Laufwege gestört - vor allem, wenn wir nur wegen Platzmangel im Inventar ständig zwischen dem aktuellen Einsatzort und einem Sicherheitsraum pendeln mussten.

Grafik und Stimmung sorgen für mehr als nur gepflegtes Denken, Kämpfen und Gruseln. Dazu kommen übrigens auch einige Ekelanimationen, wegen denen Minderjährige und empfindliche Naturen lieber einen Bogen um Resident Evil 2 machen sollten. Alle anderen sollten sich dieses rundum gelungene Remake nicht entgehen lassen.

Resident Evil 2 Remake - Fazit Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Nubia Red Magic Mars im Hands On Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
  2. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  3. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

    •  /