Abo
  • IT-Karriere:

Playstation 3: Die Super Slim ist ein Toplader

Nicht einschieben, sondern einlegen: Die Super Slim will anders mit Blu-ray-Discs gefüttert werden als die bisherigen Modelle der Playstation 3. Inzwischen gibt es weitere Informationen über die neue Konsolenversion.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation 3 Super Slim
Playstation 3 Super Slim (Bild: Sony)

In einem Punkt wird sich die Bedienung der Playstation 3 Super Slim deutlich von den bisher verfügbaren Modellen unterscheiden: Blu-rays gelangen nicht mehr über einen Slot in das Innere der Konsole, sondern müssen von oben eingelegt werden. Die Umstellung hat vermutlich Kostengründe: Slot-Laufwerke werden kaum noch hergestellt und sind entsprechend teurer in der Beschaffung.

  • Playstation 3 Super Slim
  • Playstation 3 Super Slim
  • Playstation 3 Super Slim
Playstation 3 Super Slim
Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach

Anders als die bisherigen Modelle soll die Super Slim dafür auch problemlos hochkant aufgestellt werden können. Sony bietet dafür als Zubehör für rund 15 Euro eine entsprechende Halterung an, die gleichzeitig mit der 500-GByte-Version der neuen PS3 am 28. September 2012 zu haben sein wird. Die in Europa für das 12-GByte-Flash-Modell der neuen Konsolenversion verfügbare Festplatte kostet rund 90 Euro.

Die Playstation 3 Super Slim trägt die interne Seriennummer CECH-4000 und wird in Weiß und Schwarz verfügbar sein. Sie ist 29 cm breit, 6 cm hoch und 23 cm tief. Ihr Gewicht liegt bei rund 2,1 Kilogramm. Zum Vergleich: Die derzeit erhältliche Slim kommt auf 3,12 Kilogramm, die erste PS3 kam sogar auf 5,03 Kilogramm.

Die Leistungsaufnahme der Super Slim liegt nach Angaben von Sony bei rund 190 Watt. Eine Angabe, die wohl eher als theoretischer Wert zu verstehen sein dürfte - schließlich kommt die Slim im Spielebetrieb mit rund 100 Watt aus. Sony hat noch keine konkreten Angaben über die Prozessoren gemacht, die in der neuen Konsolenversion verbaut sind.

Die Playstation 3 Super Slim wird in Europa ab dem 28. September 2012 mit einer 500 GByte großen Festplatte für 299 Euro erhältlich sein. Am 12. Oktober 2012 will Sony dann ein Modell mit 12-GByte-Flash-Speicher anbieten, das sich offensichtlich vor allem an Einsteiger richtet und eine offizielle Preisempfehlung von 229 Euro trägt. Dieser Preis ist immer noch deutlich höher als etwa der für eine Xbox 360 Arcade, die neu für rund 190 Euro zu haben ist.

In den USA erscheint bereits am 25. September eine Version mit 250 GByte großer Festplatte, die zumindest vorerst in Europa nicht zu haben sein wird. Die Fassung mit 500 GByte großer Festplatte erscheint in den USA hingegen mehr als einen Monat später als hierzulande: am 30. Oktober 2012. Sony hat die neue Konsole im Rahmen einer Pressekonferenz auf der derzeit stattfinden Tokyo Game Show vorgestellt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 1,99€
  2. 3,74€
  3. (-77%) 11,50€
  4. 26,99€

keböb 21. Sep 2012

+1 steht wunderbar, auch ohne fuss. solange man keins dran haut oder - wie erwähnt - ein...

Endwickler 20. Sep 2012

Na, niemand regt sich wegen einews Bildes auf, aber es interessiert eben, woher jemand...

Endwickler 20. Sep 2012

Ich hatte an Vradash geschrieben, falls du mal genau in den Baum siehst. :-)

robinx999 19. Sep 2012

Cloud gaming hat das Selber Problem http://www.heise.de/newsticker/meldung/Intel-forscht...

LibertaS 19. Sep 2012

Das Pendant zur 12gb flash Modell ist das Pendant zur Xbox slim 4gb. Letztes Jahr...


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /