Abo
  • Services:

Playerunknown's Battlegrounds: Täglich 100.000 einsame Überlebende

Mehr Umsatz als so manch gestandener Mittelständler, sechs Prozent deutsche Spieler und täglich mehr als 100.000 Matches: Das südkoreanische Entwicklerstudio Bluehole hat Zahlen über das weltweit erfolgreiche Actionspiel Playerunknown's Battlegrounds veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Playerunknown's Battlegrounds ist derzeit eines der erfolgreichsten Actionspiele.
Playerunknown's Battlegrounds ist derzeit eines der erfolgreichsten Actionspiele. (Bild: Bluehole Inc.)

Das Actionspiel Playerunknown's Battlegrounds hat seit seiner Early-Access-Veröffentlichung am 23. März 2017 mehr als vier Millionen Käufer gefunden. Der Gesamtumsatz des derzeit in Deutschland auf Steam knapp 30 Euro teuren Titels liegt bislang bei mehr als 100 Millionen US-Dollar, so der südkoreanische Entwickler und Publisher Bluehole (Tera). Der Absatz dürfte noch weiter steigen: Playerunknown's Battlegrounds steht derzeit weiter auf dem ersten Platz der Verkaufscharts von Steam.

Stellenmarkt
  1. DAN Produkte GmbH, Raum Schleswig-Holstein, Niedersachen, Hamburg, Bremen (Home-Office)
  2. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer

Laut Bluehole werden seit der Veröffentlichung jeden Tag mindestens 100.000 Matches ausgetragen. Dabei geht es darum, als einer von bis zu 100 Spielern auf einer Insel gegen alle anderen Teilnehmer um sein Überleben zu kämpfen - wer am Ende noch am Leben ist, hat gewonnen. Die maximale Anzahl der Spieler über Steam habe bei 230.000 gelegen.

Sogar 350.000 Zuschauer gleichzeitig sollen sich nach Firmenangaben bei Twitch sogar gleichzeitig einen Stream von Playerunknown's Battlegrounds angeschaut haben. An einem typischen Tag würden sich mehr als 120.000 Nutzer auf Twitch ein Video mit dem Titel anschauen - das seien etwa 15 Prozent aller Nutzer der Videoplattform.

Sechs Prozent deutsche Spieler

Nach Angaben von Bluehole stammen 24 Prozent der Spieler aus den USA und 19 Prozent aus China. Auf Platz drei folgen mit jeweils 6 Prozent Deutschland und Russland. Etwa 5,5 Prozent der Spieler sollen aus Südkorea, 4,3 Prozent aus Japan und 4 Prozent aus Großbritannien kommen.

Bislang ist Playerunknown's Battlegrounds nur für Windows-PC erhältlich. Im Laufe des Jahres soll eine Umsetzung für die Xbox One erscheinen. Details stehen noch nicht fest, aber nach bisherigen Informationen soll eine Beta- oder Early-Access-Umsetzung vor Jahresende und eine finale Fassung Anfang 2018 verfügbar sein. Auf der Xbox One X soll der Titel nativ in 4K-Auflösung und HDR laufen. Eine Portierung auf die Playstation 4 wird es nach aktuellem Stand der Dinge nicht geben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Expressbaer 12. Aug 2017

Du möchtest nicht alleine Spielen? Du suchst nach ambitionierten Mitspielern auf deinem...

daviedave 29. Jun 2017

Im Squad, beziehungweise Duo, gewinnt man als Team. Sobald nur noch das eigene Team übrig...

cyblord 29. Jun 2017

Vielleicht informierst du dich einfach mal über echte antike Gladiatorenkämpfe anstatt...

d1zzyDee 27. Jun 2017

...ums auf den Punkt zu bringen: die UT4 engine. Bisherige BR games laufen auf eigenen...

horotab 27. Jun 2017

Was mir noch einfällt, was ein Problem ist, dass man bei Multiplayer die Teammates...


Folgen Sie uns
       


Workers Resources Soviet Republic - Test

Wem Aufbaustrategiespiele wie Anno oder Sim City zu einfach sind, sollte Workers & Resources: Soviet Republic ausprobieren. Das Spiel ist Wirtschaftssimulation und Verkehrsmanager in einem.

Workers Resources Soviet Republic - Test Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

      •  /