Abo
  • IT-Karriere:

Playerunknown's Battlegrounds: Pubg erkämpft 2018 rund 310 Millionen US-Dollar Gewinn

In der öffentlichen Wahrnehmung hat Fortnite mit Battle Royale den eigentlichen Genreerfinder Pubg an den Rand gedrängt. Aber auch die Geschäfte von dessen Entwickler laufen ordentlich. Den Großteil seiner Umsätze erwirtschaftet das Studio auf dem PC und in Asien.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Pubg
Artwork von Pubg (Bild: Pubg Corporaton)

Wenn es um das Geschäft mit Battle Royale geht, steht meist Epic Games im Vordergrund - 2018 sollen das Studio mit Fortnite laut Insidern auf Techcrunch rund 3 Milliarden US-Dollar umgesetzt haben. Aber auch Pubg Corporation, die Entwickler und Betreiber von Playerunknown's Battlegrounds, verdienen mehr als auskömmlich: 2018 hat das aus Südkorea stammende Studio rund 910 Millionen US-Dollar umgesetzt.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Dabei soll ein Gewinn von rund 310 Millionen US-Dollar erwirtschaftet worden sein, schreibt auf Twitter der Analyst Daniel Ahmad von Niko Partners mit Bezug auf offizielles Material von Pubg Corporation. Die PC-Version hat nach seinen Angaben rund 790 Millionen US-Dollar zum Umsatz beigetragen.

Auf mobilen Endgeräten (iOS und Android) dri ein Umsatz von rund 65 Millionen US-Dollar erzielt worden, auf Xbox One und Playstation 4 seien es zusammen rund 60 Millionen US-Dollar gewesen, schreibt der Analyst. Rund 53 Prozent der Umsätze seien in asiatischen Märkten erzielt worden. Wie groß die Anteile von den USA und Europa sind, ist nicht bekannt.

Die Entwickler von Pubg haben Mitte April 2019 per Update sogenannte Weapon Mastery in ihr Programm eingebaut. Das ist ein Fortschrittssystem, das beim Erhöhen der Waffen-Skill-Level kostenlose Belohnungen freischaltet. Gleichzeitig gab es einige Änderungen auf der Karte Erangel, primär im Hinblick auf die Verteilung von Loot.

In Pubg für Smartphones und Tablets gibt es außerdem einen neuen Modus namens Darkest Night, in dem Spieler bis zum Morgen im Kampf mit immer neuen Wellen von Zombies überleben müssen. Spieler können dabei Allianzen formen und sich gegenseitig unterstützen - allerdings ist es ebenfalls möglich, diesen Verbund jederzeit zu verlassen und sich wieder gegenseitig zu bekriegen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€
  2. 26€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Edifier R1700BT für 114,90€ + Versand)

Dummer Mensch 28. Apr 2019

H1Z1 oder wenn du ein früheres Spiel genannt haben willst, Minecraft mit seine Survival...


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

      •  /