Abo
  • Services:
Anzeige
Die kommende Desert Map von Playerunknown's Battleground
Die kommende Desert Map von Playerunknown's Battleground (Bild: Bluehole Inc)

Playerunknown's Battlegrounds: Erster Eindruck vom Überleben in der Wüste

Die kommende Desert Map von Playerunknown's Battleground
Die kommende Desert Map von Playerunknown's Battleground (Bild: Bluehole Inc)

Das Entwicklerstudio hinter Playerunknown's Battlegrounds hat Screenshots der zweiten Map von Playerunknown's Battlegrounds veröffentlicht - eine Wüstenlandschaft. Das Team um Chefdesigner Brendan Greene arbeitet auch an einer dritten Karte.

Auf Twitter hat Brendan Greene, Chefdesigner von Playerunknown's Battlegrounds, zwei Bilder der kommenden Desert Map des Actionspiels veröffentlicht. Spieler kämpfen darin zwischen Kakteen, Dünen und einfachen Gebäuden um ihr virtuelles Überleben - auf den ersten Blick erinnern die Screenshots an Fallout 4. Die Karte soll wesentlich kleiner werden als die umgerechnet rund 64 Quadratkilometer große Insellandschaft, die es derzeit gibt: Gerade mal 16 Quadratkilometer Wüste sind geplant.

Anzeige

Für Diskussionen in der Community des Spiels sorgt unter anderem ein halb sichtbares Fahrrad, weil es sich dabei um ein neues oder das neue Vehikel handeln könnte. Bestätigt wurde das vom südkoreanischen Entwicklerstudio Bluehole aber noch nicht. Wann die Wüstenkarte erscheint, ist ebenfalls noch unklar.

Das Team arbeitet auch schon an einer dritten Karte, die 64 Quadratkilometer groß sein soll. Als Szenario soll die Map eine Mittelmeerinsel mit Wäldern, Küsten sowie schneebedeckten Gipfeln bieten; bislang gibt es davon kein Bildmaterial.

  • Die Wüstenkarte von Playerunknown's Battleground (Bild: Bluehole Inc)
  • Die Wüstenkarte von Playerunknown's Battleground (Bild: Bluehole Inc)
Die Wüstenkarte von Playerunknown's Battleground (Bild: Bluehole Inc)

In Playerunknown's Battlegrounds geht es darum, als einer von bis zu 100 Spielern auf einer großen Insel gegen alle anderen Teilnehmer um sein Überleben zu kämpfen. Den Startpunkt wählen die Spieler, indem sie aus einem Flugzeug abspringen und dann per Fallschirm zum gewünschten Zielgebiet gleiten. Anschließend geht es darum, möglichst gute Waffen und Ausrüstung zu finden - und dann möglichst viele Gegner auszuschalten. Wer am Ende noch am Leben ist, der hat gewonnen.

Nach Angaben von Bluehole hat der rund 30 Euro teure Titel seit seiner Early-Access-Veröffentlichung am 23. März 2017 mehr als vier Millionen Käufer gefunden. Laut dem aus Südkorea stammenden Entwicklerstudio werden jeden Tag mindestens 100.000 Matches ausgetragen. Im Laufe der nächsten Monate soll eine Umsetzung für die Xbox One erscheinen, später soll es dann auch eine Fassung für die Playstation 4 geben - Termine liegen noch nicht vor.


eye home zur Startseite
Dwalinn 05. Jul 2017

wie schon gesagt wurde max. ca. 40min Ärgerlich ist es in Teamfights wenn einer schon...

iha (Golem.de) 05. Jul 2017

Danke für den Hinweis. Wir haben es entsprechend geändert :-)

ps (Golem.de) 04. Jul 2017

Danke, ist korrigiert.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Leipzig GmbH, Leipzig
  2. headwaypersonal gmbh, Regensburg
  3. Information Factory Deutschland GmbH, Nürnberg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  2. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  3. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller

  4. TV-Kabelnetz

    Vodafone Kabelnetztrasse in Rheinland-Pfalz zerstört

  5. Hetzner Cloud

    Cloud-Ressourcen für wenig Geld aber mit Zusatzkosten mieten

  6. Fake News

    Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

  7. Diewithme

    Zusammen im Chat den Akkutod sterben

  8. Soziales Netzwerk

    Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie

  9. Telefónica

    5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

  10. Omega Timing

    Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  2. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  3. EOS Schweiz Daten von Zehntausenden Inkassokunden kompromittiert

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Re: Facebook IST eine Echokammer

    Svenismus | 16:38

  2. Re: mein LG schafft teilweise 30% nicht mehr

    Vincenco | 16:38

  3. Re: die Folgen kann man doch jetzt schon in...

    madaeon | 16:36

  4. Und wie schaltet man Web Assembly aus?

    Sinnfrei | 16:36

  5. Re: Klimawandel/Erderwärmung

    M.P. | 16:35


  1. 16:14

  2. 16:00

  3. 15:58

  4. 15:35

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 14:13

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel