• IT-Karriere:
  • Services:

Playdots Inc: Take Two kauft Punkte für 192 Millionen US-Dollar

Das Entwicklerstudio Playdots hat bislang drei Mobile Games rund um Punkte veröffentlicht - und gehört nun zu Take Two.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Two Dots
Artwork von Two Dots (Bild: Playdots)

Der aus New York stammende Publisher Take Two übernimmt das aus der gleichen Stadt stammende Entwicklerstudio Playdots Inc, das sich bisher in Privatbesitz befand. Der Kaufpreis liegt bei rund 192 Millionen US-Dollar, wovon 90 Millionen in bar und der Rest in Aktien von Take Two bezahlt werden.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Bundesamt für Soziale Sicherung, Bonn

Playdots hat drei Mobile Games veröffentlicht, die sich allesamt um Punkte drehen. Der erfolgreichste Titel heißt Two Dots, er bietet eine entspannt aufbereitete Mischung aus Vier Gewinnt und Tetris. Die Spiele sind primär für iOS und Android gemacht, es gibt aber auch eine Version für Windows 10. Der Download ist kostenlos, Gewinnhilfen kosten extra.

Bei Playdots sind keine Änderungen geplant, das Management soll sich auch weiterhin um die Geschäfte kümmern. Derzeit beschäftigt Playdots rund 70 Angestellte, die an mehreren neuen Games arbeiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


    •  /