Abo
  • Services:
Anzeige
Nexus 4 mit kann wieder bestellt werden.
Nexus 4 mit kann wieder bestellt werden. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)

Play Store: Das Nexus 4 ist wieder zu haben

Nexus 4 mit kann wieder bestellt werden.
Nexus 4 mit kann wieder bestellt werden. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)

Das Interesse an Googles Nexus 4 ist groß, die Liefermenge offenbar verhältnismäßig klein. Entsprechend ist es kaum verfügbar, doch seit heute verkauft Google sein aktuelles Smartphone wieder.

In Googles Play Store kann das Nexus 4 seit heute wieder bestellt werden. Google gibt sowohl für das Modell mit 8 als auch das mit 16 GByte eine Lieferzeit von ein bis zwei Wochen an. Zuletzt wurde es Mitte Dezember 2012 für kurze Zeit verkauft.

Anzeige

Die Preise liegen unverändert bei 300 Euro für die Version mit 8 GByte Speicher und 350 Euro für das Nexus 4 mit 16 GByte. Dazu kommen noch jeweils 10 Euro Versandkosten.

  • Das Nexus 4 (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das Nexus 4 (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das Nexus 4 (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das Nexus 4 (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Auf dem Nexus 4 läuft Android 4.2, das als Update für Jelly Bean gedacht ist. (Screenshot: Golem.de)
  • In dem Nexus 4 läuft ein Snapdragon S4 Pro mit vier Krait-Kernen. (Screenshot: Golem.de)
  • Die wichtigsten Systemeinstellungen sind...  (Screenshot: Golem.de)
  • ...im Benachrichtigungsmenü verfügbar. (Screenshot: Golem.de)
  • In der Kamera-App gibt es einen 360-Modus für Aufnahmen. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Einstellungen sind schnell über den Bildschirm erreichbar. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Tastatur kann... (Screenshot: Golem.de)
  • mit Wischgesten verwendet werden.(Screenshot: Golem.de)
  • Mit Daydreams... (Screenshot: Golem.de)
  • ...lassen sich verschiedene... (Screenshot: Golem.de)
  • Motive im Standbymodus anzeigen,... (Screenshot: Golem.de)
  • ...wenn das Gerät... (Screenshot: Golem.de)
  • ...aufgeladen wird,... (Screenshot: Golem.de)
  • ... etwa Bilder aus der Galerie. (Screenshot: Golem.de)
  • Apps aus Quellen jenseits von Googles Play Store werden erst nach Abfrage installiert. (Screenshot: Golem.de)
  • Der Schnellzugriff auf ausgewählte Systemeinstellungen lässt sich mit einem Wisch mit zwei Fingern öffnen. (Screenshot: Golem.de)
Auf dem Nexus 4 läuft Android 4.2, das als Update für Jelly Bean gedacht ist. (Screenshot: Golem.de)

Das von LG hergestellte Nexus 4 läuft mit Android 4.2 und nutzt Qualcomms ARM-Prozessor Snapdragon S4 Pro. Dieser arbeitet mit Krait-Kernen, die mit maximal 1,5 GHz getaktet werden können. Im Test fiel das Nexus 4 vor allem durch die hohe Leistung auf, Display und Akkulaufzeit dürften aber besser sein.


eye home zur Startseite
geedonnc 02. Feb 2013

Hy - wenn, dann definitiv das Huawei G615 - eine schönes großes, wechselbares Akku...

ckler 31. Jan 2013

Ich habe von einem Fall gelesen, der hat schon vor Monaten bestellt und immer noch keins...

DaveG 31. Jan 2013

Ich hatte es gestern um 14Uhr bestellt heute morgen um 10Uhr war es da. Erst ist es...

Starbuckz 31. Jan 2013

Hallo, ein bisschen unsicher, macht mich dieses Gerede um die Revision schon...

DooMMasteR 30. Jan 2013

aber das N4 kann auf dem MicroUSB-Anschluss SLIM-PORT und darüber können sowohl Bild als...


Antary / 29. Jan 2013



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  2. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  4. Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Hürth bei Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Laptops, Werkzeuge, Outdoor-Spielzeug, Grills usw.)
  2. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€, Bose SOUNDSPORT PULSE WIRELESS 174,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    Proctrap | 01:57

  2. Re: Überschrift

    486dx4-160 | 01:35

  3. Re: gesamtwirtschaftlich gesehen günstiger...

    486dx4-160 | 01:29

  4. Re: F-Zero

    Bujin | 01:25

  5. Re: Was habe ich von Netzneutralität als Kunde?

    thbth | 01:11


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel