Abo
  • IT-Karriere:

Plants vs Zombies: PC-Version und Itemshop für Garden Warfare kommen

Es war abzusehen: EA kündigt für sein eigentlich sehr spaßiges Multiplayerspiel Plants vs Zombies Garden Warfare einen Itemshop an. Außerdem gibt es einen Termin für die PC-Fassung.

Artikel veröffentlicht am ,
Plants vs Zombies Garden Warfare
Plants vs Zombies Garden Warfare (Bild: Electronic Arts)

"Ein wenig Misstrauen löst bei uns der Itemshop aus", hat Golem.de im Test von Garden Warfare geargwöhnt: "Derzeit lässt sich dort kein echtes Geld ausgeben - aber natürlich könnte Publisher EA das per Patch schnell ändern." Jetzt steht fest, dass Electronic Arts diesen Patch tatsächlich ausliefern und darin Transaktionen mit echten Euro anbieten wird.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren

Das kündigt ein Mitarbeiter von Electronic Arts im offiziellen Blog an. Das Update soll kommende Woche erscheinen. Die Firma verkauft die Änderung als Option, mit der Spieler schneller an Gegenstände zur Charakterindividualisierung, an Waffen-Skins und an Teile zur Freischaltung neuer Figuren gelangen könnten. Auch weiterhin sei es möglich, alle diese Objekte nur durch die im Spiel verdienten Credits freizuschalten. Bislang geht das tatsächlich recht schnell - aber auch das könnte EA ändern.

Am 26. Juni will EA außerdem die bereits angekündigte PC-Fassung veröffentlichen. Sie soll zumindest anfangs nur als Download über Origin und als "Code-in-a-Box"-Version im Handel erhältlich sein. Der Preis wird bei rund 30 Euro liegen, und sie enthält laut EA sämtliche Inhalte der Erweiterungen Garden Variety und Zomboss Down. Zu einer Umsetzung für Playstation 3 oder 4 hat sich EA bislang nicht geäußert.

Spieler treten in Garden Warfare entweder auf Seiten der Pflanzen oder der Zombies an. Beliebte Charaktere der Serie wie die Sonnenblume und der Schnapper sind mit dabei, ergänzt durch neue Figuren wie den Eiskaktus und den Meeresbiologen. Das Spiel bietet vier Multiplayermodi: "Gärten und Friedhöfe" und "Teamsieg" für je zwei Teams aus bis zu zwölf Mitstreitern sowie den 8-gegen-8-Modus "Gartenzwergbombe" und den Koop-Modus "Gartenkommando" für bis zu vier Spieler. Einen Einzelspielermodus gibt es nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  3. 31,99€

MrReset 29. Apr 2014

Tschuldigung, wer nutzt denn bitte Origin? Dank DRM darf ich nur noch bezahlen und meine...

Anonymer Nutzer 28. Apr 2014

Nein, es muss heißen: Jedes Battlefield 'ne Bugorgie, unspielbar jedes Mal.


Folgen Sie uns
       


Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019)

Das Studiobook Pro X ist mit Xeon-Prozessor, Quadro GPU und einem Preis von 4300 Euro eindeutig auf professionelle Anwender ausgerichtet.

Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019) Video aufrufen
E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    Dick Pics: Penis oder kein Penis?
    Dick Pics
    Penis oder kein Penis?

    Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
    Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

    1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
    2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
    3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

      •  /