• IT-Karriere:
  • Services:

Plantronics: Leichtes Bluetooth-Stereo-Headset im In-Ear-Design

Plantronics hat mit dem Backbeat Go ein besonders kleines Stereoheadset vorgestellt, das über Bluetooth angesprochen wird. Die Im-Ohr-Ohrhörer sind sowohl zum Abspielen von Musik als auch zum Telefonieren gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Plantronics Backbeat Go
Plantronics Backbeat Go (Bild: Plantronics)

Das Plantronics-Headset Backbeat Go ist der Nachfolger des Backbeat 903+ und ermöglicht es dem Anwender nicht nur, Musik zu hören, sondern via Bluetooth auch Anrufe entgegenzunehmen. Das Gerät unterstützt das Bluetooth-Profil A2DP.

  • Plantronics Backbeat Go (Bild: Plantronics)
  • Plantronics Backbeat Go (Bild: Plantronics)
  • Plantronics Backbeat Go (Bild: Plantronics)
  • Plantronics Backbeat Go (Bild: Plantronics)
Plantronics Backbeat Go (Bild: Plantronics)
Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH, Waldkraiburg

Das Headset wiegt nach Herstellerangaben 13 Gramm und ist mit einer Bedieneinheit ausgestattet, die am Nackenband befestigt ist. Damit lassen sich Anrufe annehmen und beenden sowie die Tonwiedergabe steuern.

Das Gerät ist vornehmlich für die Verwendung an Smartphones und Tablets gedacht, teilte Plantronics mit. Die Sprechzeit soll bis zu 4,5 Stunden betragen, während die Standby-Zeit mit 10 Stunden angegeben wird.

Das Plantronics Backbeat Go soll ab Juni 2012 für rund 80 Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 6,49€
  3. 2,50€

Trollfeeder 16. Aug 2012

Da kann ich dich vielleicht ein wenig beruhigen. Ich hatte das Pulsar 590 vor 5 Jahren...

ploedman 16. Mai 2012

Das HBH-IS800 kam sogar 2008 raus.


Folgen Sie uns
       


Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

    •  /