Abo
  • IT-Karriere:

Plantronics: Leichtes Bluetooth-Stereo-Headset im In-Ear-Design

Plantronics hat mit dem Backbeat Go ein besonders kleines Stereoheadset vorgestellt, das über Bluetooth angesprochen wird. Die Im-Ohr-Ohrhörer sind sowohl zum Abspielen von Musik als auch zum Telefonieren gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Plantronics Backbeat Go
Plantronics Backbeat Go (Bild: Plantronics)

Das Plantronics-Headset Backbeat Go ist der Nachfolger des Backbeat 903+ und ermöglicht es dem Anwender nicht nur, Musik zu hören, sondern via Bluetooth auch Anrufe entgegenzunehmen. Das Gerät unterstützt das Bluetooth-Profil A2DP.

  • Plantronics Backbeat Go (Bild: Plantronics)
  • Plantronics Backbeat Go (Bild: Plantronics)
  • Plantronics Backbeat Go (Bild: Plantronics)
  • Plantronics Backbeat Go (Bild: Plantronics)
Plantronics Backbeat Go (Bild: Plantronics)
Stellenmarkt
  1. GÖRLITZ AG, Koblenz
  2. Sekretariat der Kultusministerkonferenz, Bonn

Das Headset wiegt nach Herstellerangaben 13 Gramm und ist mit einer Bedieneinheit ausgestattet, die am Nackenband befestigt ist. Damit lassen sich Anrufe annehmen und beenden sowie die Tonwiedergabe steuern.

Das Gerät ist vornehmlich für die Verwendung an Smartphones und Tablets gedacht, teilte Plantronics mit. Die Sprechzeit soll bis zu 4,5 Stunden betragen, während die Standby-Zeit mit 10 Stunden angegeben wird.

Das Plantronics Backbeat Go soll ab Juni 2012 für rund 80 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Corsair K70 RGB MK.2 Tastatur für 119,99€, Elgato Stream Deck mini für 74,99€, Corsair...
  2. 199,90€
  3. (u. a. PS4 Slim 500 GB inkl. 2 Controller & Fortnite Neo Versa Bundle für 249,99€, PS4 500 GB...
  4. 89,99€ (Release 24. September)

Trollfeeder 16. Aug 2012

Da kann ich dich vielleicht ein wenig beruhigen. Ich hatte das Pulsar 590 vor 5 Jahren...

ploedman 16. Mai 2012

Das HBH-IS800 kam sogar 2008 raus.


Folgen Sie uns
       


World of Warcraft Classic angespielt

Spielen wie zur Anfangszeit von World of Warcraft: Golem.de ist in WoW Classic durch die Fantasywelt Azeroth gezogen und hat sich mit Kobolden und Bergpumas angelegt.

World of Warcraft Classic angespielt Video aufrufen
Golem Akademie: Von wegen rechtsfreier Raum!
Golem Akademie
Von wegen rechtsfreier Raum!

Webdesigner, Entwickler und IT-Projektmanager müssen beim Aufbau und Betrieb einer Website Vorschriften aus ganz verschiedenen Rechtsgebieten mitbedenken, um Ärger zu vermeiden. In unserem neuen eintägigen Workshop in Berlin erklären wir, welche - und wo die Risiken lauern.

  1. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  2. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Developer (w/m/d)

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

    •  /