Smartphone & Tablet als strategische Karte

Hilfe gibt es auch vom Tablet oder Smartphone aus. Die Begleit-App von Planetside 2 bietet neben den üblichen Statistik- und Lexika-Funktionen eine Übersichtskarte, in der die Territorienverteilung der gewählten Planetside-Partie live aktualisiert angezeigt wird. Bei entsprechendem Erfahrungspunktelevel können Spieler Einfluss aufs Onlineschlachtfeld nehmen, indem sie eine Drohne mit gezieltem Luftbombardement beauftragen. Außerdem können sie über die App am Sprachchat des Spiels teilnehmen.

  • Planetside 2
  • Planetside 2
  • Planetside 2
  • Planetside 2
  • Planetside 2
  • Planetside 2
  • Planetside 2
  • Planetside 2
  • Planetside 2
  • Planetside 2
  • Planetside 2
  • Planetside 2
  • Planetside 2
  • Planetside 2
  • Planetside 2
  • Planetside 2
  • Planetside 2
  • Planetside 2
  • Planetside 2
  • Planetside 2
  • Planetside 2
  • Planetside 2
Planetside 2
Stellenmarkt
  1. Teamleiter IT Service Desk (m/w/d)
    Verti, Teltow
  2. IT-Systemadministratorin (m/w/d)
    Theater Freiburg, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Die sechs unterschiedlichen Charakterklassen wie Sanitäter oder Scharfschütze können immer wieder spontan gewechselt werden. Unabhängig davon investiert der Spieler gewonnene Erfahrungspunkte in den Ausbau verschiedener Spezialfähigkeiten. Deren Weiterentwicklung wird nicht sofort, sondern erst nach einer festgeschriebenen Wartezeit abgeschlossen. Die Uhr dafür tickt aber selbst nach Verlassen des Spiels weiter. Wenn auch etwas langsamer.

Zusätzliche Ausrüstung ist ebenfalls Teil des Belohnungssystems für erfolgreiche Spieler. Der Tag-/Nacht-Wechsel auf den Schlachtfeldern macht es etwa nötig, das eigene Equipment an die jeweiligen Lichtverhältnisse der Tageszeit anzupassen. Sei es nun mit Tarnfarbenkleidung oder verschiedenen Geräten zur Sichtverbesserung.

Sony Online Entertainments neu entwickelte Forgelight Engine macht den bisher größten Unterschied zum ansonsten sehr ähnlichen Vorgänger aus. Anstatt mehreren Hundert kämpfen nun bis zu 2.000 Onlinekrieger auf einer riesigen, nicht instanzierten Map. Dies konnten wir auf der Gamescom 2012 allerdings noch nicht live erleben. Bis zu einer halben Stunde soll es dauern, von einer Seite einer Karte zur anderen zu gelangen. Diese Ausmaße fordern aber ihren Tribut bei der Optik. Kleinere Mehrspielerkarten aktueller Vollpreisspiele und von Free-to-Play-Konkurrenten wie Warface oder Tribes: Ascend sehen deutlich hübscher aus.

Golem Karrierewelt
  1. Deep Dive: Data Governance Fundamentals: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.02.2023, Virtuell
  2. IT-Sicherheit: (Anti-)Hacking für Administratoren und Systembetreuer: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28.-30.06.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Theoretisch sollen alle Rüstungsteile, Gegenstände und Waffen in Planetside 2 freispielbar sein, ohne echtes Geld zu investieren. Das Free-to-Play-System wird zahlungswilligen Nutzern aber kaufbare Erfahrungspunkte und damit schnelleren Zugriff auf besseres Equipment ermöglichen. Eine Fülle an speziellen Gestaltungsmöglichkeiten der eigenen Spielfigur steht ebenfalls nur zahlenden Kunden zur Verfügung.

Hierzulande wird Planetside 2 von ProSiebenSat.1 vermarktet. Eine geschlossene Betaphase ist Anfang August 2012 gestartet. Wann der Onlineshooter für jedermann verfügbar sein wird, steht noch in den Sternen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Planetside 2: Ein Planet, tausende Sci-Fi-Krieger
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesweiter Warntag
"Es wird richtig, richtig laut!"

Zum Warntag am 8. Dezember werden Warnungen erstmals über Cell Broadcast an Mobilgeräte verschickt. Der Anteil der erreichbaren Nutzer ist weiter unklar.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti und Friedhelm Greis

Bundesweiter Warntag: Es wird richtig, richtig laut!
Artikel
  1. Grafikkarten: Die Geforce GTX 1060 belegt nicht mehr Platz 1 auf Steam
    Grafikkarten
    Die Geforce GTX 1060 belegt nicht mehr Platz 1 auf Steam

    Nvidia hat seit langem keine wirklich günstigen Grafikkarten mit neuem Chipdesign herausgebracht. Deshalb ist der neue Platz 1 auch älter.

  2. Rustup: Rust im Linux-Kernels bringt Distros Herausforderungen
    Rustup
    Rust im Linux-Kernels bringt Distros Herausforderungen

    Die Verwaltung von Werkzeugen und Toolchains für Rust wird künftig wohl mit dem Linux-Kernel notwendig. Die Kernel-CI zeigt Grenzen und Probleme.

  3. Project Titan: Apples Elektroauto soll 2026 ohne autonomes Fahren kommen
    Project Titan
    Apples Elektroauto soll 2026 ohne autonomes Fahren kommen

    Das Apple-Auto soll weniger als 100.000 US-Dollar kosten, mit der Rechenleistung von vier M1 Ultra ausgestattet sein und 2026 auf den Markt kommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /