Planescape Torment: Unsterblich in 4K-Auflösung

Der Klassiker Planescape Torment bekommt eine Enhanced Edition. Spieler sollen darin mit überarbeiteter Nutzerführung und zeitgemäßen Auflösungen ein im wahrsten Sinne des Wortes "unsterbliches" Abenteuer erleben.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Enhanced Editon von Planescape Torment
Die Enhanced Editon von Planescape Torment (Bild: Beamdog)

Das US-Entwicklerstudio Beamdog hat eine Enhanced Edition des 1999 veröffentlichten Rollenspielklassikers Planescape Torment angekündigt. Die Neuauflage soll inhaltlich und technisch überarbeitet werden. Sie soll 4K-Auflösungen unterstützen und auch ein dafür angepasstes Interface bieten, dazu kommen Verbesserungen bei der Benutzerführung, etwa ein Kampflog und die Möglichkeit, die Besitztümer von besiegten Gegnern mit weniger Klicks als bislang zu übernehmen.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg
  2. IT-Mitarbeiter User Help Desk (m/w/d)
    Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
Detailsuche

Zusammen mit dem Spieldesigner Chris Avellone - der schon beim Original beteiligt war - soll es außerdem Anpassungen beim eigentlichen Gameplay sowie Fehlerkorrekturen geben; was dabei genau geplant ist, sagen die Entwickler noch nicht.

Die Enhanced Edition erscheint als Download und wird für Windows, Mac und Linux rund 20 US-Dollar kosten sowie für iPad unter Android für Tablets und Smartphones jeweils 10 US-Dollar. Einen konkreten Erscheinungstermin nennt Beamdog noch nicht.

Planescape Torment schickt Spieler als einen namenlosen Helden in eine mysteriöse Welt. Die Hauptfigur kann nicht sterben. Was es damit auf sich hat, stellt sich erst im Laufe des Abenteuers heraus. Das Spiel erzählt eine spannende, facettenreiche Geschichte, ist aber sehr textlastig und komplex ist. Ende Februar 2017 ist mit Torment - Tides of Numenera (Test auf Golem.de) eine Art inoffizieller Nachfolger erschienen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


My2Cents 30. Mär 2017

Spoileralarm! Soweit ich mich erinnere... Wenn man zum letzten Kampf aufbricht werden bei...

gadthrawn 29. Mär 2017

So wie der Artikeltext? ", ist aber sehr textlastig und komplex ist"

mnementh 29. Mär 2017

Du meinst englisches Audio und deutsche Untertitel? Wäre als Option ganz cool.

Porterex 29. Mär 2017

Nice. Freut mich das immer mehr Spiele auch für Linux erscheinen.

LSBorg 29. Mär 2017

Hier steht was vom 11.04 https://www.beamdog.com/products/planescape-torment-enhanced...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corsair Xeneon 32QHD165 im Test
Weniger Kabelsalat auf dem Zockertisch

Der Xeneon 32QHD165 ist Corsairs erster Gaming-Monitor. Das Debüt gelingt dem Hersteller durch ein tolles 32-Zoll-Panel und Kabelmanagement.
Ein Test von Oliver Nickel

Corsair Xeneon 32QHD165 im Test: Weniger Kabelsalat auf dem Zockertisch
Artikel
  1. Satechi: USB-C-Hub integriert eine externe SSD gleich mit
    Satechi
    USB-C-Hub integriert eine externe SSD gleich mit

    Der Hybrid Multiport Adapter kann per USB-C ein Notebook aufladen und weitere Geräte verbinden. Außerdem ist Platz für eine M.2-SSD.

  2. Xperia Pro-I: Sonys Smartphone mit 1-Zoll-Sensor kostet 1.800 Euro
    Xperia Pro-I
    Sonys Smartphone mit 1-Zoll-Sensor kostet 1.800 Euro

    Mit dem Xperia Pro-I setzt Sony voll auf Video-Creators: Das Smartphone hat einen großen Sensor, der aus der Kompaktkamera RX100 VII stammt.

  3. Orbital Reef: Blue Origin plant eigene Raumstation
    Orbital Reef
    Blue Origin plant eigene Raumstation

    Das Raumfahrtunternehmen Blue Origin will eine eigene Raumstation errichten. Dies soll in der zweiten Hälfte dieses Jahrzehnts geschehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Nintendo Switch OLED Weiß 368,17€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 jetzt erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger [Werbung]
    •  /