Abo
  • Services:

Planescape Torment: Unsterblich in 4K-Auflösung

Der Klassiker Planescape Torment bekommt eine Enhanced Edition. Spieler sollen darin mit überarbeiteter Nutzerführung und zeitgemäßen Auflösungen ein im wahrsten Sinne des Wortes "unsterbliches" Abenteuer erleben.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Enhanced Editon von Planescape Torment
Die Enhanced Editon von Planescape Torment (Bild: Beamdog)

Das US-Entwicklerstudio Beamdog hat eine Enhanced Edition des 1999 veröffentlichten Rollenspielklassikers Planescape Torment angekündigt. Die Neuauflage soll inhaltlich und technisch überarbeitet werden. Sie soll 4K-Auflösungen unterstützen und auch ein dafür angepasstes Interface bieten, dazu kommen Verbesserungen bei der Benutzerführung, etwa ein Kampflog und die Möglichkeit, die Besitztümer von besiegten Gegnern mit weniger Klicks als bislang zu übernehmen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg

Zusammen mit dem Spieldesigner Chris Avellone - der schon beim Original beteiligt war - soll es außerdem Anpassungen beim eigentlichen Gameplay sowie Fehlerkorrekturen geben; was dabei genau geplant ist, sagen die Entwickler noch nicht.

Die Enhanced Edition erscheint als Download und wird für Windows, Mac und Linux rund 20 US-Dollar kosten sowie für iPad unter Android für Tablets und Smartphones jeweils 10 US-Dollar. Einen konkreten Erscheinungstermin nennt Beamdog noch nicht.

Planescape Torment schickt Spieler als einen namenlosen Helden in eine mysteriöse Welt. Die Hauptfigur kann nicht sterben. Was es damit auf sich hat, stellt sich erst im Laufe des Abenteuers heraus. Das Spiel erzählt eine spannende, facettenreiche Geschichte, ist aber sehr textlastig und komplex ist. Ende Februar 2017 ist mit Torment - Tides of Numenera (Test auf Golem.de) eine Art inoffizieller Nachfolger erschienen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit kann sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig wieder...
  2. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 38,49€ und Monster Hunter World Deluxe Edition für 48,49€)
  3. 59,99€
  4. 29,99€

My2Cents 30. Mär 2017

Spoileralarm! Soweit ich mich erinnere... Wenn man zum letzten Kampf aufbricht werden bei...

gadthrawn 29. Mär 2017

So wie der Artikeltext? ", ist aber sehr textlastig und komplex ist"

mnementh 29. Mär 2017

Du meinst englisches Audio und deutsche Untertitel? Wäre als Option ganz cool.

Porterex 29. Mär 2017

Nice. Freut mich das immer mehr Spiele auch für Linux erscheinen.

LSBorg 29. Mär 2017

Hier steht was vom 11.04 https://www.beamdog.com/products/planescape-torment-enhanced...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

      •  /