Abo
  • Services:
Anzeige
Beliebtes Fälschungsobjekt: ein Apple-Netzteil
Beliebtes Fälschungsobjekt: ein Apple-Netzteil (Bild: Apple)

Plagiate: Apple jagt Markenfälscher auf Amazon

Beliebtes Fälschungsobjekt: ein Apple-Netzteil
Beliebtes Fälschungsobjekt: ein Apple-Netzteil (Bild: Apple)

Ein Händler soll bei Amazon.com gefälschte Apple-Produkte als Originale verkauft haben. Nun geht Apple juristisch gegen den Anbieter vor.

Amazon bietet Händlern an, die Versandlogistik und das Inkasso für ihre Waren zu übernehmen und listet sie gegen Gebühr innerhalb des Onlineshops. Apple hat nun einen dieser Händler laut einem Bericht der Website Patently Apple verklagt, weil er angeblich gefälschte Apple-Produkte verkauft habe.

Anzeige

In den USA wurde eine Klageschrift veröffentlicht, derzufolge Apple vermutet, dass knapp 90 Prozent aller als "Original Apple" klassifizierten Zubehörprodukte wie Kabel und Ladegeräte bei Amazon.com Plagiate seien. Die Verkäufer deklarierten sie als Originalware, verlangten jedoch deutlich niedrigere Preise als der Hersteller. Die Klage richtet sich gegen das Unternehmen Mobile Star LLC.

Apple gibt in der Klageschrift an, in den vergangenen drei Quartalen mehr als 100 Produkte wie Ladegeräte und Lightning-Kabel bei Amazon.com-Händlern gekauft zu haben, die im Angebot als Original beworben worden seien. Sie werden über das Fulfillment-by-Amazon-Programm ausgeliefert. Apple fordert, dass die Plagiate zerstört werden sollten und verlangt von Mobile Star LLC zwei Millionen US-Dollar Schadenersatz für jede Produktkategorie.

Auch auf Amazon.de gibt es zum Beispiel bei Macbook-Ladeteilen auffällige Angebote, die teilweise mit Herstellerfotos beworben werden. Beim Produktlisting für das Netzteil Apple MD506Z/A 85W MagSafe 2 Power Adapter wird die korrekte Produktnummer angegeben. Außerdem steht unter der Produktbezeichnung "von Apple". Einige Nutzer warnen jedoch, dass die gelieferte Ware nicht original sei und zu heiß werde.

Ähnlich ist es beim Apple MD836ZM/A Power Adapter (12 Watt, USB). Auch dort steht wieder "von Apple". Dennoch schreibt eine große Zahl von Nutzern, dass ihnen eine Kopie in schlechter Qualität verkauft worden sei. Ein Käufer wundert sich zudem, dass ein Original-Apple-Teil mit der Apple-internen Produktnummer in der Beschreibung auf Amazon verkaufen werden könne.


eye home zur Startseite
vichoh 25. Okt 2016

Die letzten drei Artikel, die ich auf Amazon gekauft habe, waren gefälscht: Eine Uhr...

caldeum 20. Okt 2016

"Apple fordert, dass die Plagiate zerstört werden sollten [...]" Vor Jahren waren auch...

HMitterwald 20. Okt 2016

Meine Konsequenz: Ich kaufe bestimmte Waren überhaupt nicht mehr bei Amazon. Mir ist...

HMitterwald 20. Okt 2016

Es geht hier nicht um Ware von anderen Herstellern als solches, sondern um Ware von...

DASPRiD 20. Okt 2016

Bei Vape-Zubehör ist das leider einn extremes Problem. Original-Akkus sind au den ersten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  4. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 11,18€ + 5,00€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: Mal ne dumme Gegenfrage:

    DetlevCM | 08:20

  2. Re: Kommt man nicht bald an das physikalisch...

    SzSch | 08:09

  3. Re: 1Password Fake-News ?

    MarioWario | 07:32

  4. Re: Filezilla eben...

    quasides | 07:23

  5. Re: Anbindung an Passwortmanager

    quasides | 07:20


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel