Abo
  • Services:
Anzeige
Verbatim will bald Primalloy als Material anbieten.
Verbatim will bald Primalloy als Material anbieten. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

PLA, ABS und Primalloy: 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim

Die Mitsubishi-Tochter Verbatim steigt in das Geschäft der M-Disc und der 3D-Druckermaterialien ein. Die M-Disc wird zunächst nur vertrieben, und für 3D-Drucker will Verbatim demnächst ein drittes Material anbieten.

Anzeige

Verbatim versucht zwei neue Geschäftsfelder für sich zu erschließen. Der für Datenträger bekannte Hersteller hat bereits damit angefangen, 3D-Drucker-Material in den Fachhandel zu bringen. Im Angebot sind derzeit PLA und ABS. Ein drittes Material soll demnächst folgen. Verbatim nennt es Primalloy. Im ausgedruckten Zustand ist das Material vor allem sehr flexibel. Ein von uns angefasstes Primalloy-Modell hatte eine gummiartige Konsistenz. Es ließ sich verbiegen und nahm anschließend die alte Form wieder an, ähnlich wie gummibasiertes Spielzeug. Laut Verbatim ist Primalloy leichter als ABS und PLA.

Ein genaues Datum für den Verkauf von Primalloy konnte Verbatim noch nicht nennen. Zum Preis sagte das Unternehmen nur, dass Primalloy teurer sein werde als die eigenen ABS- oder PLA-Rollen.

Ebenfalls neu für Verbatim ist der Wiedereinstieg in das Geschäft der Archivdatenträger. Verbatim hat früher beispielsweise MO-Disketten für 5,25- oder 3,5-Laufwerke mit magnetooptischer Technik verkauft. Zu dem neuen Angebot gehört die M-Disc von Millenniata, die angeblich 1.000 Jahre halten soll. Zunächst wird Verbatim jedoch nur als Vertrieb fungieren. Die Medien werden woanders produziert. Erst mit kommenden Blu-ray-Generationen will die Mutterfirma Mitsubishi die Medien selbst produzieren, die dann als Verbatim-Datenträger in den Handel kommen und so auch den Produktionsprozess der besonderen Datenträger mitbestimmen.


eye home zur Startseite
bla 13. Sep 2014

Also ich kann mir sehr gut vorstellen, das eine CD-Version bei Indy-Labels oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. über Nash Direct GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Packstationen: Amazon will DHL mit Locker-Paketboxen Konkurrenz machen
Packstationen
Amazon will DHL mit Locker-Paketboxen Konkurrenz machen
  1. HQ2 Amazon braucht einen weiteren Hauptsitz
  2. Instant Pickup Amazon-Kunden erhalten Ware zwei Minuten nach der Bestellung
  3. Streaming Amazon schließt seinen Videoverleih Lovefilm

DeepL im Hands on: Neues Tool übersetzt viel besser als Google und Microsoft
DeepL im Hands on
Neues Tool übersetzt viel besser als Google und Microsoft
  1. Zitis Bundeshacker im Verzug
  2. Linksextremismus Innenminister macht Linksunten.indymedia dicht
  3. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben

Play Austria: Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
Play Austria
Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
  1. Human Head Studios Nach 17 Jahren kommt die Fortsetzung für Rune
  2. Indiegames Erfahrungen mit der zufallsgenerierten Apokalypse
  3. Spielebranche Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  1. SFTP Windows Server?

    Delacor | 22:34

  2. Re: Kaum Handlungssequenzen... Warum steht das bei -?

    _2xs | 22:33

  3. Re: Bei mir waren es 5 von 100 Apps...

    devzero | 22:33

  4. Re: warum nicht für switch?

    _2xs | 22:31

  5. Re: Back to 2000 - 2002 ;-)

    __destruct() | 22:29


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel