Abo
  • IT-Karriere:

Pixels The Movie: Pac-Man frisst Kleinwagen im Kino

Sony Pictures schickt Adam Sandler im Kinofilm Pixels in den Kampf gegen Videospielfiguren. Der erste Trailer zeigt eine imposante Darstellung der 8-Bit-Helden.

Artikel veröffentlicht am ,
Pac-Man steht vor seinem Schöpfer in Pixels.
Pac-Man steht vor seinem Schöpfer in Pixels. (Bild: Sony Pictures)

In den Vereinigten Staaten und Deutschland soll Pixels im Sommer 2015 im Kino gegen Hollywood-Blockbuster wie den neuen Avengers-Film Age of Ultron antreten. Ein erster Trailer zeigt nun, dass zumindest in puncto Special Effects ein ansehnliches Budget in den Videospielfilm gewandert sein muss, um Fans in die Filmpaläste zu locken.

Stellenmarkt
  1. Müller, Ulm-Jungingen
  2. BWI GmbH, Schortens

Die Hauptrolle spielt Adam Sandler, der etwa aus den Filmen Happy Gilmore und Kindsköpfe bekannt ist. Wichtige Nebenrollen werden mit Kevin James - Darsteller in King of Queens und Hitch -, der aus 30 Rock bekannten Jane Krakowski und den beiden Game-of-Thrones-Darstellern Sean Bean und Peter Dinklage besetzt. Regie führte Chris Columbus, der mit Filmen wie Kevin - Allein zu Haus und Harry Potter und der Stein der Weisen bereits Erfolge erzielt hat. In Pixels geht es um einen fiktiven Rachefeldzug von Videospielfiguren aus den Achtzigern. Sie haben eine ins Weltall gesendete Nachricht der Menschheit missverstanden.

Die Idee für den Film kam Sony 2010 durch den gleichnamigen Kurzfilm von Patrick Jean auf Youtube. Der passendere Titel für den Film wäre wohl Voxels oder Polygons gewesen. Die Umsetzungen von Asteroids, Breakout und Space Invaders sind ja schließlich nicht zweidimensional.

Der erste Trailer für den Film mit Adam Sandler zeigt unter anderem auch Pac-Man-Erfinder Toru Iwatani in einer Gastrolle. Passend wird seine gelbe, gefräßige Kugel im Film in Form von Geistern bekämpft. Warum diese allerdings die Form eines beliebten Kleinwagens haben, dürfte erst der fertige Film erklären.

In Deutschland startet Pixels The Movie am 30. Juli 2015 in den Kinos.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,16€
  2. (-60%) 23,99€
  3. 2,69€
  4. 2,99€

Endwickler 19. Mär 2015

Im Kino. :-)

Bassa 19. Mär 2015

Genau, letztlich ist es Geschmackssache und diese allgemeinen Aussagen wie "der ist nicht...

violator 18. Mär 2015

Und wieder mal... Werbetrailer vor einem Werbetrailer. Ganz toll.

Thug 18. Mär 2015

Der ist gut :-D

Dino13 18. Mär 2015

Interstellar sagt ja ;)


Folgen Sie uns
       


Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test

Wir haben Ikeas erste beiden Symfonisk-Lautsprecher getestet. Sie sind vollständig Sonos-kompatibel und können mit anderen Sonos-Lautsprechern verbunden werden. Klanglich liefern sie gute Ergebnisse und das zu einem niedrigeren Preis als die Modelle von Sonos direkt.

Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test Video aufrufen
Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
    Schienenverkehr
    Die Bahn hat wieder eine Vision

    Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
    Eine Analyse von Caspar Schwietering

    1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
    2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
    3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
    Smarte Wecker im Test
    Unter den Blinden ist der Einäugige König

    Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

      •  /