Abo
  • IT-Karriere:

Pixelbook und Slate: Google verkleinert seine Laptop- und Tablet-Abteilung

Insider-Informationen zufolge hat Google Dutzende Ingenieure und Manager von seiner für Notebooks und Tablets zuständigen Hardware-Abteilung abgezogen und auf andere Bereiche des Unternehmens verteilt. Beteiligte sprechen von einer Ausdünnung des künftigen Portfolios.

Artikel veröffentlicht am ,
Die betroffene Abteilung hat unter anderem das Tablet Pixel Slate entwickelt.
Die betroffene Abteilung hat unter anderem das Tablet Pixel Slate entwickelt. (Bild: Google)

Google hat zahlreiche Mitarbeiter aus seiner Abteilung abgezogen, die für die Entwicklung der Pixelbooks und Tablets wie dem Pixel Slate zuständig ist. Das berichtet Business Insider (Bezahlschranke) unter Berufung auf beteiligte Personen.

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)

Demzufolge sollen Dutzende Ingenieure, Entwickler und Manager auf andere Bereiche des Unternehmens verteilt worden sein. Von den Umstrukturierungen ist nur die Create-Abteilung betroffen, die sich um Notebooks und Tablets kümmert, nicht hingegen der Entwicklungsbereich, der für die Pixel-Smartphones zuständig ist.

Auf das aktuelle Angebot sollen sich die Maßnahmen den Beteiligten zufolge nicht unmittelbar auswirken. Allerdings soll das Entwicklungsteam an einigen Projekten gearbeitet haben, deren Veröffentlichung nun fraglich sei. Die Quellen von Business Insider gehen von einer merklichen Reduzierung des künftigen Geräteangebotes aus.

Das alles wirft die Frage auf, inwieweit Google im Bereich Notebooks und Tablets künftig neue Geräte vorstellen will. Der Tablet-Markt ist seit einigen Jahren rückläufig, der Notebook-Markt hingegen stark umkämpft. Für Google mit seinen eher hochpreisigen Geräten, die mit Chrome OS laufen, dürfte es entsprechend schwer sein, dort erfolgreich zu sein.

Bisher haben die Google-Notebooks und -Tablets keine große Verbreitung gefunden, was unter anderem auch daran liegt, dass sie mitunter nicht weltweit erhältlich sind. So sind die Pixel-Notebooks nie in Deutschland erschienen, auch das Pixel Slate ist hierzulande nicht erhältlich.

Google hat die betroffenen Mitarbeiter allerdings nicht entlassen, sondern nur in andere Abteilungen versetzt. Entsprechend ist es denkbar, dass das Unternehmen seine Pläne auch kurzfristig wieder ändern könnte und die Create-Abteilung wieder stärker besetzt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. D24f FHD/144 Hz für 149€ + Versand statt 193,94€ im Vergleich)
  2. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)
  3. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  4. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)

dEEkAy 18. Mär 2019

Ich habe selbst ein Surface Pro 3 und bin so semi-begeistert was die Tablet-Bedienung...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B - Test

Der Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuem Pi-Modell trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.

Raspberry Pi 4B - Test Video aufrufen
Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

    •  /