• IT-Karriere:
  • Services:

Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Kameras der Pixel-3-Smartphones
Die Kameras der Pixel-3-Smartphones (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Die Macher der Internetseite XDA Developers haben die Version 7.0 von Googles Kamera-App zugespielt bekommen, die von einem Pixel 4 stammen soll. Die Redakteure haben die App auf einem Pixel 2 XL installiert und genauer angeschaut. Die Echtheit soll XDA Developers zufolge bestätigt worden sein.

Stellenmarkt
  1. Kreis Segeberg, Segeberg
  2. finanzen.de, Berlin

Bei der Untersuchung der neuen Version ist eine Neuorganisation der Einstellungen aufgefallen. Anders als bisher sind Funktionen wie der Selbstauslöser und der Blitz nicht mehr in einer Reihe von Menüs am oberen Bildrand untergebracht, sondern in einem einzigen Menü. Dieses lässt sich durch einen Wisch nach unten aufrufen.

Übersichtliche Einstellungen je nach gewähltem Aufnahmemodus

Die Zusammensetzung dieses Einstellungsmenüs verändert sich, je nachdem, welchen Aufnahmemodus der Nutzer gewählt hat. Der Porträtmodus beispielsweise soll Einstellungen zur Gesichtsglättung beinhalten, die im normalen Aufnahmemodus nicht vorhanden ist.

Drücken Nutzer den Auslöseknopf für längere Zeit, wird anders als bisher keine Serienbildaufnahme gestartet. Stattdessen macht die Kamera-App eine Videoaufnahme mit 720p-Auflösung. Es gab zuvor bereits Gerüchte, dass Google die Serienbildaufnahme zugunsten der Top-Shot-Funktion abschaffen wolle. Bei Top Shot sucht eine KI die besten Bilder einer Reihe von Aufnahmen aus, die automatisch mit der Motion-Funktion aufgenommen werden. Dabei macht die Kamera vor und nach dem Auslösen zusätzliche Bilder.

In der neuen Version der App lassen sich die Hinweise bei der Aufnahme deaktivieren. Wen es also stört, dass die Kamera-App etwa bei Nachtaufnahmen auf den Nachtmodus verweist, kann diese Hinweise abschalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. G903 Lightspeed für 109,99€, G513 für 109,99€ und G920 Driving Force für 187,99€)
  2. (u. a. Garmin Forerunner 45S Weiß für 139,95€ statt 166,33€ im Vergleich)
  3. (u. a. Apple iPhone 8 Plus 256 GB Grau oder Silber für je 549€ statt 660€ oder 679€ im...
  4. (u. a. mit TV- und Audio-Angeboten, z. B. Samsung UE82RU8009 für 1.699€)

ahofmann 16. Sep 2019

Mein Pixel 3 macht schon jetzt aus irgendeinem Grund keine Serienbilder mehr, wenn ich...

rolitheone 16. Sep 2019

Stilistisch unglücklich ausgedrückt, aber ich denke, Google wird enttäuscht sein, dass...

nja666 15. Sep 2019

Dann gibt's für angepasste App bestimmt bald für andere Handys. Der Unterschied zur...


Folgen Sie uns
       


Ninm Its OK - Test

Der It's OK von Ninm ist ein tragbarer Kassettenspieler mit eingebautem Bluetooth-Transmitter. Insgesamt ist das Gerät eine Enttäuschung, bessere Modelle gibt es auf dem Gebrauchtmarkt.

Ninm Its OK - Test Video aufrufen
Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

    •  /