Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Kameras der Pixel-3-Smartphones
Die Kameras der Pixel-3-Smartphones (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Die Macher der Internetseite XDA Developers haben die Version 7.0 von Googles Kamera-App zugespielt bekommen, die von einem Pixel 4 stammen soll. Die Redakteure haben die App auf einem Pixel 2 XL installiert und genauer angeschaut. Die Echtheit soll XDA Developers zufolge bestätigt worden sein.

Bei der Untersuchung der neuen Version ist eine Neuorganisation der Einstellungen aufgefallen. Anders als bisher sind Funktionen wie der Selbstauslöser und der Blitz nicht mehr in einer Reihe von Menüs am oberen Bildrand untergebracht, sondern in einem einzigen Menü. Dieses lässt sich durch einen Wisch nach unten aufrufen.

Übersichtliche Einstellungen je nach gewähltem Aufnahmemodus

Die Zusammensetzung dieses Einstellungsmenüs verändert sich, je nachdem, welchen Aufnahmemodus der Nutzer gewählt hat. Der Porträtmodus beispielsweise soll Einstellungen zur Gesichtsglättung beinhalten, die im normalen Aufnahmemodus nicht vorhanden ist.

Drücken Nutzer den Auslöseknopf für längere Zeit, wird anders als bisher keine Serienbildaufnahme gestartet. Stattdessen macht die Kamera-App eine Videoaufnahme mit 720p-Auflösung. Es gab zuvor bereits Gerüchte, dass Google die Serienbildaufnahme zugunsten der Top-Shot-Funktion abschaffen wolle. Bei Top Shot sucht eine KI die besten Bilder einer Reihe von Aufnahmen aus, die automatisch mit der Motion-Funktion aufgenommen werden. Dabei macht die Kamera vor und nach dem Auslösen zusätzliche Bilder.

In der neuen Version der App lassen sich die Hinweise bei der Aufnahme deaktivieren. Wen es also stört, dass die Kamera-App etwa bei Nachtaufnahmen auf den Nachtmodus verweist, kann diese Hinweise abschalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ahofmann 16. Sep 2019

Mein Pixel 3 macht schon jetzt aus irgendeinem Grund keine Serienbilder mehr, wenn ich...

rolitheone 16. Sep 2019

Stilistisch unglücklich ausgedrückt, aber ich denke, Google wird enttäuscht sein, dass...

nja666 15. Sep 2019

Dann gibt's für angepasste App bestimmt bald für andere Handys. Der Unterschied zur...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Starship Troopers
Paul Verhoevens missverstandene Satire

Als Starship Troopers in die Kinos kam, wurde ihm faschistoides Gedankengut unterstellt. Dabei ist der Film des Niederländers Paul Verhoeven eine beißende Satire.
Von Peter Osteried

25 Jahre Starship Troopers: Paul Verhoevens missverstandene Satire
Artikel
  1. Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
    Azure DevOps
    Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

    Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
    Ein IMHO von Rene Koch

  2. Lügenvorwürfe: Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe
    Lügenvorwürfe
    Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe

    Wie in Köln arbeiten Telekom-Werber offenbar auch in Karlsruhe mit fragwürdigen Methoden. Verbraucherschützer fordern ein Verbot solcher Besuche ohne Einwilligung.

  3. Energiekrise: Brauchen wir Atomkraftwerke noch?
    Energiekrise
    Brauchen wir Atomkraftwerke noch?

    Wegen des Kriegs in der Ukraine laufen die letzten drei deutschen Atomkraftwerke bis Mitte April. Ein Weiterbetrieb wird gefordert. Wie realistisch oder sinnvoll ist das?
    Eine Analyse von Werner Pluta

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston NV2 2TB 104,90€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • XIAOMI Watch S1 149€ • Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 Radeon RX 6800/XT 227,89€ • MindStar: be quiet! Dark Power 13 1000W 259€ • The Legend of Zelda: Link's Awakening 39,99€ [Werbung]
    •  /