Abo
  • Services:

Pixel: Erstes 17,3-Zoll-Display mit 8K-Auflösung

Japan Display hat ein knapp 18 Zoll großes LCD-Panel vorgestellt, das mit einer Pixeldichte von 510 ppi aufwarten kann. Das entspricht einer Auflösung von 8K. Mehr schafft zumindest in dieser Größe derzeit kein anderes Panel.

Artikel veröffentlicht am ,
8K-Panel
8K-Panel (Bild: Japan Display)

Mit 7.680 x 4.320 Pixeln dürfte das neue Panel von Japan Display, das über eine Bilddiagonale von 17,3 Zoll verfügt, das bislang hochauflösendste Modell in diesem Format sein. Die Pixeldichte des Panels beträgt 510 ppi. Die Helligkeit soll bei maximal 500 Candela pro Quadratmeter und das Kontrastverhältnis bei 2000:1 liegen.

Stellenmarkt
  1. MDK - Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Nord, Hamburg
  2. item Industrietechnik GmbH, Solingen

Fans des Xperia Z5 Premium von Sony werden sofort anmerken, dass ihr Smartphone aber eine Pixeldichte von 806 ppi besitze, doch das Display des Z5 Premium ist nur 5,5 Zoll groß. Auch das LG G4 liegt mit seinen 538 ppi über dem Japan-Display-Panel. Doch auch dabei handelt es sich um ein Smartphonemodell und kein Display, das auch in einem Notebook untergebracht werden kann. Die Bildwiederholrate des Displays liegt bei 120 Hertz.

Das LCD von Japan Display mit einer Auflösung von 7.680 x 4.320 Pixeln solle vor allem für Videoschnitt, Spiele und die Medizin genutzt werden, teilte der Hersteller mit. Das Panel wird erstmals auf der Messe Ceatec vom 7. bis 10. Oktober in Japan gezeigt.

Wann die ersten marktreifen Geräte mit dem Panel vorgestellt werden, ist nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. 9,99€

HubertHans 09. Okt 2015

Ein IPS hat niemals eine 2ms Reaktionszeit. Wer von uns Beiden laesst sich gerade von der...

Dwalinn 06. Okt 2015

Es geht hier nicht um 8k@120Hz Monitore im allgemeinen, sondern um einen 8k@120Hz@18...

Lala Satalin... 05. Okt 2015

Viel wichtiger ist ob es eine IPS-Variante ist. TN kann man gleich in den Müll werfen...

JouMxyzptlk 05. Okt 2015

Na und ob! Bei 65" im direkten Vergleich sieht man es sicher, braucht nur 1.5 Meter...

Lala Satalin... 05. Okt 2015

Für Games ja. Für Desktop-Rendering und Videos reicht auch ein aktueller Skylake i7 und...


Folgen Sie uns
       


Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert

Quicksync ist eine überfällige Neuerung für Adobe Premiere. Wir haben die Hardwarebeschleunigung ausprobiert.

Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert Video aufrufen
3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
    BMW i3s im Test
    Teure Rennpappe à la Karbonara

    Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
    Ein Praxistest von Friedhelm Greis

    1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
    2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
    3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

    Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
    Game Workers Unite
    Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

    Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
    Von Daniel Ziegener

    1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
    2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
    3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

      •  /