Abo
  • IT-Karriere:

Pixel Buds: Googles Bluetooth-Ohrhörer bietet nur 5 Stunden Akkulaufzeit

Google hat mit dem neuen Pixel-Smartphone auch passende Bluetooth-Ohrhörer vorgestellt. Die Pixel Buds arbeiten nicht komplett kabellos und bieten eine nicht gerade üppige Akkulaufzeit.

Artikel veröffentlicht am ,
Pixel Buds
Pixel Buds (Bild: Google)

Google verweigert sich dem Trend zu komplett kabellos arbeitenden Hörstöpseln: Zusammen mit den neuen Pixel-Smartphones hat Google die Pixel Buds vorgestellt. Die Ohrstöpsel sind mit einem Nackenband miteinander verbunden. Beide Ohrstöpsel sind vergleichsweise kompakt, so dass kein größerer Akku als bei kabellos arbeitenden Geräten verbaut werden kann.

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Das führt zu einer vergleichsweise kurzen Akkulaufzeit für solche Bluetooth-Ohrstöpsel. Google gibt eine maximale Akkulaufzeit von fünf Stunden an, räumt aber ein, dass dieser Wert in der Praxis abweichen könne. Google liefert die Ohrhörer zusammen mit einer mobilen Ladeschale aus. In dieser ist nochmals ein Akku enthalten, mit dem sich die Ohrhörer-Akkus vier Mal aufladen lassen.

Unterwegs mit Ladeschale aufladen

Insgesamt soll damit ohne Zugang zu einer Steckdose eine Einsatzzeit von 24 Stunden möglich sein. Das setzt aber voraus, dass die Ohrhörer-Akkus immer wieder zwischendurch geladen werden. Und nach spätestens fünf Stunden können die Ohrhörer erst einmal nicht mehr verwendet werden.

  • Pixel Buds (Bild: Google)
  • Pixel Buds (Bild: Google)
  • Pixel Buds (Bild: Google)
  • Pixel Buds (Bild: Google)
  • Pixel Buds (Bild: Google)
  • Pixel Buds mit Ladeschale (Bild: Google)
  • Pixel Buds mit Ladeschale (Bild: Google)
Pixel Buds (Bild: Google)

Google zufolge ist nach einer Ladezeit von zehn Minuten knapp eine Stunde Nutzungsdauer möglich. In den Ohrhörern befinden sich 120-mAh-Akkus, die Ladehülle hat einen 620-mAh-Akku. Die Ladeschale ist mit einem USB-Type-C-Anschluss versehen, um den eingebauten Akku darüber zu laden.

Bedienung mit Sensortaste

Das rechte Ohrhörerstück hat einen Sensorbereich, mit dem sich Musik unterbrechen, ein Anruf annehmen, die Lautstärke regulieren oder ein Musikstück überspringen lässt. Sofern die Pixel Buds mit einem Smartphone verwendet werden, das mindestens mit Android 7.0 alias Nougat läuft und auf dem der Google Assistant läuft, soll sich der Ohrhörer automatisch mit dem Smartphone verbinden, sobald die Ladeschale geöffnet wird.

Wenn ein Smartphone mit Android 7.0 verwendet wird, auf dem der Google Assistant läuft, kann dieser mit den Ohrhörern genutzt werden. Dazu muss allerdings das Smartphone mit dem Internet verbunden sein. Google bewirbt hierbei vor allem die Einbindung von Google Translate und verspricht, dass damit Unterhaltungen mit anderen Personen möglich sein sollten, die eine andere Sprache sprechen.

Übersetzen mit Google Translate

Dazu werden die Gesprächspartner aber wohl in das Mikrofon des Smartphones sprechen müssen, damit das Gesprochene auch von Translate verstanden werden kann. Die Übersetzungen würde der Nutzer dann in den Pixel Buds hören, während der Gesprächspartner auf die Ausgabe aus dem Smartphone-Lautsprecher angewiesen sein dürfte. In der Praxis dürfte das vergleichsweise umständlich sein.

Prinzipiell können die Pixel Buds auch mit einem iOS-Gerät verwendet werden, aber die Funktionen rund um den Google Assistant stehen dann nicht bereit. Gleiches gilt, wenn ein Android-Smarpthone ohne Google Assistant genutzt wird.

Google will die Pixel Buds im November 2017 zum Preis von 180 Euro auf den Markt bringen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€ (Bestpreis!)
  2. 44,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)
  4. 95,00€

SanderK 09. Okt 2017

Dir ist schon klar, das es so was schon vor den beiden Großen gab? Verstehe eh nicht...

stq66 05. Okt 2017

Ich höre mit den AirPods praktisch nur Podcasts oder Hörbücher. Da stört mich das absolut...

No Nonsense 05. Okt 2017

Wenn beide Ohrhörer getrennt wären, könnte man einfach 2 x 5 Stunden Mono hören und die...

Bouncy 05. Okt 2017

Die Googledinger halten ja auch locker rund 21600 Tage, wenn man sie nur beim...


Folgen Sie uns
       


Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019)

Cray X ist ein aktives Exoskelett, das beim Heben unterstützt. Das Video stellt das System vor.

Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

    •  /