• IT-Karriere:
  • Services:

Google Pixel Buds 2 - Verfügbarkeit und Fazit

Die Pixel Buds 2 sind über den Google Store derzeit zum Preis von 194 Euro verfügbar. Der Preis ist momentan verringert, weil die Mehrwertsteuer in Deutschland aufgrund der Coronapandemie gesenkt wurde. Regulär beträgt der Preis für die Pixel Buds 2 ab Anfang nächsten Jahres 200 Euro.

Fazit

Stellenmarkt
  1. ABS Team GmbH, Bovenden
  2. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München

Die Pixel Buds 2 sind Googles erste komplett drahtlose Bluetooth-Hörstöpsel. Sie hinterlassen keinen überzeugenden Eindruck. Wir finden es erfreulich, dass Google nach Apple als weiterer Hersteller das drängende Problem des Schritthalls angeht. Aber dabei zeigt sich, dass das sinnvollerweise mit einer Technik zur aktiven Geräuschreduzierung kombiniert werden sollte. Darauf hat Google aber verzichtet, so dass als Nachteil Außengeräusche zu laut ins Ohr dringen, vor allem die starke Windempfindlichkeit ist ein großes Problem.

Klanglich haben uns die Pixel Buds 2 enttäuscht. Das Klangbild liefert zu wenig Nuancen und Dynamik, im Vergleich mit anderen Bluetooth-Hörstöpseln wie den Airpods oder den Elite 75t von Jabra wirken die Google-Stöpsel extrem zurückhaltend und nicht sehr agil. Auch mit der Bassbetonung ändert sich daran wenig, der aufgebohrte Bass erdrückt Mitten und Höhen zu stark, das Klangbild ist dann zu wenig ausgewogen. Die gelegentlich auftretenden Probleme beim Aufbau der Bluetooth-Verbindung waren lästig und die immer wieder auftretenden Tonaussetzer sollten bei einem Produkt in dieser Preisklasse nicht vorkommen.

  • Pixel Buds 2 (Bild: Google)
  • Pixel Buds 2 (Bild: Google)
  • Pixel Buds 2 (Bild: Google)
  • Pixel Buds 2 (Bild: Google)
  • Pixel Buds 2 (Bild: Google)
  • Pixel Buds 2 (Bild: Google)
  • Pixel Buds 2 (Bild: Google)
  • Pixel Buds 2 (Bild: Google)
  • Pixel Buds 2 (Bild: Google)
  • Pixel Buds 2 (Bild: Google)
  • Pixel Buds 2 (Bild: Google)
  • Pixel Buds 2 (Bild: Google)
  • Googles Pixel Buds 2 mit Ladeetui (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Googles Pixel Buds 2 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Googles Pixel Buds 2 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Googles Pixel Buds 2 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Googles Pixel Buds 2 mit Ladeetui (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Googles Pixel Buds 2 im Ladeetui (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Googles Pixel Buds 2 mit Ladeetui (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Mit den Pixel Buds 2 tritt Google in die Fußstapfen von Apple und Huawei, die alle keine App für die jeweils andere Plattform anbieten. Diese Entwicklung finden wir besorgniserregend, denn prinzipiell funktionieren sämtliche Bluetooth-Geräte mit allen Geräten, aber ohne App-Unterstützung gibt es Einschränkungen beim Funktionsumfang.

Google bewirbt die Pixel Buds 2 mit Spezialfunktionen wie einer Echtzeit-Übersetzung und einer automatischen Klanganpassung. Letztere ist so unlogisch umgesetzt, dass wir sie für nutzlos halten. Und die Übersetzungsfunktion steht auch beim Einsatz anderer Bluetooth-Kopfhörer zur Verfügung.

Apple AirPods Pro

Google bleibt bei der Bedienung dem Ansatz der ersten Pixel Buds treu und das führt zu den gleichen Problemen wie beim Vorgängermodell. Wir müssen sehr darauf achten, dass wir die Sensorfläche bloß nicht berühren, wenn wir etwa die Stöpsel einsetzen oder entnehmen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass ungewollt Befehle ausgeführt werden. Als Lösung hat sich Google nur einfallen lassen, das ganze Sensorfeld deaktivieren zu können. Das geht auch mit Sprachbefehl, wenn wir uns exakt an die von Google verlangte Syntax halten. Hier sollte ein digitaler Assistent deutlich flexibler sein.

Eine Besonderheit der Pixel Buds 2 ist die Möglichkeit, den Google Assistant auf Zuruf zu verwenden, sofern ein Android-Gerät genutzt wird. Das ist für alle ein Pluspunkt, denen das besonders wichtig ist. In allen übrigen Disziplinen würden wir immer andere Bluetooth-Hörstöpsel vorziehen. Wir haben den Eindruck, dass Google mindestens einen dritten Anlauf benötigt, um gute und somit konkurrenzfähige Bluetooth-Hörstöpsel anbieten zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Klanganpassung der Pixel Buds 2 bringt uns nichts
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 22.04.)

torstenj 29. Aug 2020

Habe ich. Aber ich verwende die sehr selten, eigentlich nur, wenn ich mit Bus und Bahn...

ibsi 25. Aug 2020

Hab mir 2017 von TaoTronics InEars gekauft (über ein Kabel miteinander verbunden). Laufen...

tommihommi1 25. Aug 2020

für solche Summen sollte ANC eigentlich selbstverständlich aein


Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /