Pixel 6: Google will erneute WLAN-Probleme endlich lösen

Einige Pixel-6-Nutzer haben auch nach dem jüngsten Update Probleme mit dem WLAN. Google hat das Problem zugegeben und arbeitet an einer Lösung.

Artikel veröffentlicht am ,
Momentan immer wieder für einen Bug gut: das Pixel 6 und das Pixel 6 Pro
Momentan immer wieder für einen Bug gut: das Pixel 6 und das Pixel 6 Pro (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Seit Monaten ärgern sich einige Besitzer von Googles Pixel 6 und Pixel 6 Pro mit Software-Problemen herum. Auch nach zwei Updates gibt es immer noch Nutzer, bei denen die WLAN-Verbindung nicht zuverlässig funktioniert, wie unter anderem auf Reddit zu lesen ist.

Stellenmarkt
  1. IT Consultant Microsoft (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Trainee (m/w/d) Digitalisierung und Blenden Learning mit betriebswirtschaftlichem Fokus
    Königsteiner Services GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Dort hat nun auch Google offiziell auf die jüngsten Fehlermeldungen reagiert. Dem Unternehmen zufolge wurde die Ursache der Fehlfunktion beim jüngsten Februar-Update identifiziert, sie soll eine "sehr kleine Anzahl an Geräten" betreffen. Auf dem Redaktionsgerät des Pixel 6 Pro können wir keine WLAN-Probleme ausmachen.

Es wurde bereits ein Software-Fix entwickelt, der in einem weiteren Update verteilt werden soll. Google sagt, dass der Bugfix in der kommenden März-Aktualisierung verteilt werden wird; bis dahin ist es nicht mehr lange, was Betroffene nach Wochen mit Fehlfunktionen und Bugs freuen dürfte. Allerdings beschweren sich einige Nutzer auch darüber, dass es insgesamt einen Monat gedauert hat, bis das Problem beseitigt wurde.

Google hat Bugs bisher nicht in den Griff bekommen

Was genau für die erneuten Probleme verantwortlich ist, erklärt Google nicht. Nach der Veröffentlichung des Pixel 6 und Pixel 6 Pro hatten Nutzer immer wieder von Verbindungsproblemen berichtet. Teilweise betrafen diese auch die Mobilfunkverbindung, was die Smartphones im Alltag bei einigen Betroffenen nahezu unbenutzbar machte.

Golem Karrierewelt
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    09./10.06.2022, virtuell
  2. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Update im Dezember 2021 war die erste Aktualisierung für die neuen Pixel-Smartphones und hat die ersten Probleme verursacht. Im Februar 2022 sollten die Fehler eigentlich beseitigt werden, Google muss nun aber auch beim nächsten Update nachbessern. Einen zuverlässigen Workaround für die aktuellen Verbindungsschwierigkeiten scheint es nicht zu geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


pk_erchner 28. Feb 2022

in der Königsklasse der Android Telefone so viele Probleme in einer so erfolgreichen und...

iCakeMan 23. Feb 2022

Mit WLAN und Mobilfunk hatte ich bei meinem Pixel 6 Pro kein Problem, wohl aber mit "Butt...

Truster 23. Feb 2022

Hatte mit dem januar Update keinerlei probleme, bis Google das Februar-Update...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Künstliche Intelligenz
Wie erklären Menschen die Entscheidungen von Computern?

Je komplexer eine KI, desto schwerer können Menschen ihre Entscheidungen nachvollziehen. Das ängstigt viele. Doch künstliche Intelligenz ist keine Blackbox mehr.
Von Florian Voglauer

Künstliche Intelligenz: Wie erklären Menschen die Entscheidungen von Computern?
Artikel
  1. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

  2. Star Wars: Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter
    Star Wars
    Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter

    EA hat offiziell den Nachfolger zu Star Wars Jedi Fallen Order angekündigt. Hauptfigur ist erneut Cal Kestis mit seinem Roboterkumpel BD-1.

  3. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /