• IT-Karriere:
  • Services:

Pixel 4: Keine 90 Hz bei unter 75 Prozent Displayhelligkeit

Das neue Pixel 4 schaltet je nach Situation von 60 auf 90 Hz um und ermöglicht so unter anderem ein geschmeidiges Scrolling. Nach welchen Kriterien Google hier die Bildrate ändert, ist nicht ganz klar - die Helligkeit hat aber definitiv Auswirkungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Pixel 4 XL von Google
Das Pixel 4 XL von Google (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)

Googles Pixel 4 und Pixel 4 XL zeigt bei einer Displayhelligkeit von unter 75 Prozent offenbar keine Inhalte mit einer Bildrate von 90 Hz an. Das berichten Nutzer auf Reddit, Golem.de konnte dies mit Hilfe der Testseite Test UFO und einem Pixel 4 XL nachvollziehen.

Stellenmarkt
  1. B&O Service und Messtechnik AG, Bad Aibling, München
  2. Kommunaler Schadenausgleich, Berlin

Die höhere Bildrate wird aktiviert, wenn wir die Helligkeit bei unserem Pixel 4 XL auf über 75 Prozent hochregeln. Darunter schaltet das Smartphone sofort auf 60 Hz um. Bislang waren die Kriterien, wann Google auf die höhere Bildrate umschaltet, nicht bekannt.

Der Umstand, dass die Helligkeit zumindest eines dieser Kriterien ist, verwundert etwas. Bei diesen Einstellungen dürften die meisten Nutzer bei automatischer Helligkeitsjustierung in Innenräumen keine 90 Hz angezeigt bekommen, sondern bei 60 Hz verbleiben.

HDR-Inhalte sind hell genug

Denkbar ist, dass Google die Koppelung an die Helligkeit im Hinblick auf HDR-Inhalte getroffen hat. Schauen wir uns einen HDR-Clip auf Youtube an, erhöht das Pixel 4 XL automatisch die Helligkeit; die Bildrate schaltet entsprechend auf 90 Hz um.

Als entscheidender Faktor dafür, wann das Display 60 oder 90 Hz anzeigen soll, ist die Helligkeit aber natürlich nicht geeignet. Inwieweit es für Entwickler noch weitere Faktoren gibt, die die Bildrate bei einer App beeinflussen können, ist nicht bekannt.

Wer auch bei normaler Displayhelligkeit das flüssige Scrolling eines 90-Hz-Bildschirms genießen will, kann die höhere Bildrate in den Entwickleroptionen von Android 10 aktivieren. Der Akku dürfte dann allerdings weniger lange durchhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  2. 419,00€ (Bestpreis!)

Siliciumknight 23. Okt 2019 / Themenstart

'bringen' tut es nur eine höherer Bildschirm-Bildwiederholungsrate. Läuf ein YT Video mit...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

    •  /