• IT-Karriere:
  • Services:

Pixel 3: Google patcht Probleme mit Speichermanagement

Mit dem monatlichen Update für Dezember 2018 bringt Google nicht nur die Sicherheitspatches auf den aktuellen Stand, sondern beseitigt auch ein nerviges Problem des Pixel 3: Das restriktive Speichermanagement wird mit der Aktualisierung gelockert.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Pixel 3 schließt Apps im Hintergrund zu schnell.
Das Pixel 3 schließt Apps im Hintergrund zu schnell. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Google beseitigt mit dem neuen monatlichen Update für den Dezember 2018 das Speichermanagement-Problem des Pixel 3 und Pixel 3 XL. Die Überwachung der aktuell laufenden Apps war auf Googles neuen Smartphones so restriktiv eingestellt, dass bereits die dritte oder vierte geöffnete Anwendung ausgereicht hat, die erste wieder zu schließen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Öffneten die Nutzer diese erste App wieder, musste sie komplett neu geladen werden. Dies führte zu einem Gefühl, dass ihr neues Smartphone langsam reagiert. Google hatte kurz nach der Bekanntmachung des restriktiven Speichermanagements versprochen, dieses in einem kommenden Update zu lockern.

Das Update betrifft sowohl die Pixel-3-Geräte als auch die Pixel-2-Smartphones. Die Aktualisierung beinhaltet ebenfalls einen Patch für die Kamera, deren Leistung bei der Aufnahme verbessert sein soll. Dies könnte das Problem betreffen, dass Googles Kamera-App bei manchen Nutzern die soeben geschossenen Aufnahmen nicht abgespeichert hat.

Zu den weiteren Bugfixes gehören ein verbesserter Autofokus und Auslöser bei der Kamera, eine bessere Kompatibilität für Android Auto sowie Verbesserungen beim Pixel Stand, der Bluetooth-Funktion sowie der Videowiedergabe. Einige der Patches sind für alle Pixel-2- und Pixel-3-Geräte, manche nur für einzelne Modelle. So soll beim Pixel 3 XL beispielsweise die Erkennung von USB-Audiogeräten mit dem Update verbessert worden sein.

Pixel-Nutzer sollten das Update automatisch angezeigt bekommen. Wie üblich wird es in Wellen verteilt, weshalb nicht jeder Besitzer eines Pixel-Smartphones die Aktualisierung gleichzeitig bekommt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 39,99€
  3. 15,00€
  4. (-72%) 16,99€

Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /