Abo
  • Services:

Display des Pixel 2 XL mit Mängeln

Direkt nach dem Einschalten der beiden Geräte fallen uns starke Unterschiede in der Bildwiedergabe auf. Der POLED-Bildschirm im Pixel 2 XL hat eine deutlich wahrnehmbare Blauverfärbung, sobald wir nicht direkt frontal auf das Smartphone schauen. Bereits kleine Positionsveränderungen führen zu einem schillernden Display mit Blauverfärbungen, die uns nerven.

  • Ein mit dem Pixel 2 aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit dem Pixel 2 aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit dem Galaxy Note 8 aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit dem Galaxy Note 8 aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit dem Pixel XL aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit dem Pixel XL aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Bei Porträtaufnahmen hat der Algorithmus Probleme mit direkt hinter dem Hauptobjekt befindlichen Bildteilen - hier die Lehne des Schreibtischstuhls. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Links das Pixel 2, rechts das Pixel 2 XL von Google (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Pixel 2 hat ein 5-Zoll-Display, der Bildschirm des Pixel 2 XL ist sechs Zoll groß. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Vom Design her sind die beiden Smartphones nahezu identisch. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Auch die Hardware ist - bis auf die Bildschirme und die Akkus - gleich. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Pixel 2 XL wird von LG gefertigt. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das POLED-Display hat ein Format von 2:1. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Display-Ränder sind schön abgerundet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Pixel 2 kommt von HTC. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Beim Pixel 2 wird ein AMOLED-Display verwendet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Display-Einfassung ist etwas kantiger als beim Pixel 2 XL. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Beide neuen Pixel-Modelle verwendet eine einzelne 12,2-Megapixel-Kamera. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der einzige sichtbare Unterschied ist die Position der Kamera: Beim Pixel 2 XL ist das Objektiv links neben dem LED-Blitz. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Als unangenehm und störend empfinden wir die kalte Farbwiedergabe des Pixel 2 XL. Schauen wir schräg auf das Display, ist deutlich ein blauer Farbstich zu erkennen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Pixel 2 XL im Vergleich zum Pixel XL links im Bild. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Pixel 2 XL hat wie das Pixel XL wieder den charakteristischen Glaseinsatz auf der Rückseite, der allerdings schmaler ausgefallen ist. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Als unangenehm und störend empfinden wir die kalte Farbwiedergabe des Pixel 2 XL. Schauen wir schräg auf das Display, ist deutlich ein blauer Farbstich zu erkennen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. AVU Netz GmbH, Gevelsberg

Der AMOLED-Bildschirm des Pixel 2 hat diese Probleme nicht: Dieser weist bis auf die absolut im Rahmen liegende Helligkeitsveränderung bei schrägen Betrachtungswinkeln keine Farbveränderungen auf. Zudem hat das Display eine wärmere Farbwiedergabe, die uns besser gefällt. Das Pixel 2 XL zeigt Farben sehr kalt an, ändern können wir die Farbtemperatur nicht.

POLED-Displays gefallen uns schlicht nicht

Beim Pixel 2 XL zeigt das von LG auch bei eigenen Smartphones verwendete POLED-Display seine gewohnte Schwäche. Auf den ersten Blick hat der Bildschirm die gleichen Vorteile wie das AMOLED-Display des Pixel 2: Die Farbwiedergabe ist kräftig. Schwarz ist tatsächlich schwarz. Da POLED-Bildschirme jedoch aus gegossenem Kunststoffsubstrat bestehen, ist auch beim Pixel 2 XL eine granulare Struktur erkennbar. Diese fällt besonders dann auf, wenn das Display auf eine etwas dunklere Helligkeitsstufe eingestellt ist.

Die Displays beider Smartphones unterstützen mobiles HDR. So können wir beispielsweise Youtube-Videos mit größerem Dynamikumfang und strahlenden Farben anschauen. Auch Netflix sollte den HDR-Modus der beiden Geräte unterstützen. Das konnten wir im Test allerdings nicht hundertprozentig nachvollziehen. Von der Schärfe her merken wir bei den Geräten im Alltag keinen Unterschied, obwohl das Pixel 2 XL eine höhere Pixeldichte hat.

Kompromisse bei beiden Geräten

Insgesamt betrachtet müssen Nutzer bei den Displays beider Pixel-2-Modelle Kompromisse machen: Der von HTC verbaute Bildschirm des Pixel 2 hat eine bessere Farbwiedergabe, zeigt keine Verfärbungen bei Änderung des Blickwinkels und hat keine störende granulare Struktur. Dafür ist das Display gemessen an der Größe des Smartphones zu klein, zu viel Platz wird verschenkt; das daraus resultierende Design der Front wirkt dadurch altbacken.

LG macht das beim Pixel 2 XL viel besser, allerdings auf Kosten der Bildschirmqualität. In der alltäglichen Nutzung können wir mit der Zeit zwar über die granulare Struktur des Hintergrunds hinwegsehen - immer mal wieder bemerken wir es aber doch und ärgern uns. Der Farbstich bleibt ein permanentes Ärgernis. Wir verstehen nicht, wieso LG nicht schlicht ein normales OLED-Display verbaut hat; im Pixel 2 XL kommt schließlich kein gebogener Bildschirm zum Einsatz, der dank der Substratgusstechnik leichter zu realisieren ist.

So unterschiedlich die beiden neuen Pixel-Modelle bei den Displays sind, so identisch sind die Ergebnisse der verbauten Kameras.

 Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der MutEinzelne Hauptkameras liefern tolle Bilder 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Phreeze 30. Okt 2017

2 Schreibfehler auf Anhieb in's Auge gesprungen...und wie soll das Handy genug Saft...

ibsi 20. Okt 2017

Beide haben keine Kopfhörer Buchse mehr.

deefens 19. Okt 2017

Täuschen die Fotos oder ist das XL deutlich klobiger als das Pixel?

Trollversteher 18. Okt 2017

Moment - eine API für eine bestimmte CPU zu optimieren ist aber etwas vollkommen...

Dwalinn 18. Okt 2017

+1 Das klingt nach " Wozu ein Hamster kaufen wenn der eh in ein paar Jahre stirbt"


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /