Abo
  • Services:
Anzeige
Googles neues Pixel 2 XL
Googles neues Pixel 2 XL (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on: Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Googles neues Pixel 2 XL
Googles neues Pixel 2 XL (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Google hat zwei neue Pixel-Smartphones vorgestellt. Beide sollen mit einer besonders guten Kamera auftrumpfen, nur bei Display und Akku gibt es Unterschiede in der Ausstattung. Beim ersten Ausprobieren hinterlassen Pixel 2 und Pixel 2 XL einen sehr guten Eindruck.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

Einmal groß, einmal kompakt. Google hat die beiden neuen Pixel-Smartphones vorgestellt, die sich vor allem durch verschieden große Gehäuse und Displays unterscheiden. Die übrige technische Ausstattung ist - bis auf den Akku - identisch. Wie schon beim ersten Pixel-Smartphone hat Google auch beim Nachfolgemodell großen Wert auf eine möglichst gute Kamera gelegt.

Anzeige

Im Unterschied zur Konkurrenz hat sich Google gegen eine Dual-Kamera entschieden und setzt dabei lieber auf eigene Anpassungen bei der Kamera-Software, um besonders gute Bildergebnisse zu liefern und vor allem bei Porträtaufnahmen nicht hinter Dual-Kamera-Lösungen zurückzustehen. Auf der Rückseite befindet sich eine 12,2-Megapixel-Kamera mit einer Blendenöffnung von f/1.8. Damit soll die Kamera auch unter schlechten Lichtbedingungen noch gute Fotos schießen können.

  • Pixel 2 XL (Bild: Google)
  • Pixel 2 XL (Bild: Google)
  • Pixel 2 XL (Bild: Google)
  • Pixel 2 (Bild: Google)
  • Pixel 2 (Bild: Google)
  • Pixel 2 (Bild: Google)
  • Pixel 2 (Bild: Google)
  • Pixel 2 (Bild: Google)
  • Pixel 2 (Bild: Google)
  • Googles Pixel 2 XL (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Googles Pixel 2 XL (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Googles Pixel 2 XL (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Googles Pixel 2 XL (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Googles Pixel 2 XL (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Googles Pixel 2 XL (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Googles Pixel 2 XL (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Googles Pixel 2 XL (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Googles Pixel 2 XL (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Googles Pixel 2 XL (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Neben einem Laser-Autofokus kommt ein Dual-Pixel-Phasenerkennungsfokus dazu, so dass sich die Tiefenschärfe von Fotos nachträglich verändern lässt. Vor allem bei Porträtaufnahmen ist das hilfreich, indem der Hintergrund unscharf gestellt werden kann. Es werden Porträtaufnahmen wie mit einer hochwertigen Spiegelreflexkamera versprochen. Beim ersten Ausprobieren waren die Ergebnisse überzeugend, die Fotos vermittelten den Eindruck, als wären sie mit einer hohen Brennweite einer Spiegelreflexkamera aufgenommen.

Porträtfunktion auch für Frontkamera

Die Porträtfunktion steht auch mit der Kamera auf der Displayseite zur Verfügung, weil die entsprechenden Algorithmen auf beiden Kameras zum Einsatz kommen können. Die Frontkamera hat eine Auflösung von 8 Megapixeln und eine Blendenöffnung von f/2.4, einen Autofokus gibt es hier nicht.

Im Videobereich geht Google eigene Wege: Die Kamera in den Pixel-Smartphones hat einen optischen Bildstabilisator, der üblicherweise nur für Fotos, aber nicht für Videoaufnahmen verwendet wird. Nach Angaben von Google konnte der optische Bildstabilisator mit einem elektronischen Bildstabilisator kombiniert werden. Das Ergebnis sollen wackelfreie Videoaufnahmen sein, selbst wenn das Smartphone ruckartig bewegt wird.

Google Lens integriert

In die Kamera- und Foto-App wird Google Lens integriert, das bereits auf der Google I/O im Mai 2017 vorgestellt wurde. Google Lens kann Bildinhalte erkennen und diese weiter bearbeiten. Ein Gemälde auf einem Foto wird ebenso erkannt wie ein Gebäude. Das soll auch funktionieren, wenn das zu erkennende Motiv von der Kameralinse gesehen wird. Wird eine Visitenkarte abfotografiert, wird automatisch vorgeschlagen, die Adressdaten als neuen Kontakt anzulegen. Google Lens ist auf dem Pixel-Smartphone auch Bestandteil des Google Assistant, der einige neue Funktionen bekommt.

Die Google-Smartphones erhalten einige spezielle Anpassungen, die es vorerst nur für die Pixel-Geräte geben wird.

Always-On-Display dank Oled-Technik 

eye home zur Startseite
david_rieger 09. Okt 2017

Du verstehst glaube ich den Punkt nicht. Auf der Rückseite hat der Sensor keine Vorteile...

david_rieger 09. Okt 2017

Weil es die anderen auch tun und alle iDevice-Besitzer sich dann in Cafés tummeln, deren...

HerrWolken 08. Okt 2017

Naja, es ist halt nicht für jeden. Na und? Ich habe mir am Anfang des Jahres für 150¤ das...

nachgefragt 06. Okt 2017

Bei Apple gibt es für jedes größere Update eine öffentliche Beta. Es gibt einmal ein...

Arib 05. Okt 2017

Allein die Kameras dieser Billig-Geräte hat keine Chance gegen die Oberklasse, auch wenn...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Dessau
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Magdeburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€
  2. 44,90€ statt 56,70€
  3. (u. a. Echo 79,99€ statt 99,99€, Echo Dot 34,99€ statt 59,99€, Fire TV Stick 24,99€ statt...

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Datentransfer in USA EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Glasfaser an die vorhandenen Masten hängen

    postb1 | 18:02

  2. Re: Wer braucht so viel Datendurchsatz wofür?

    Pornstar | 17:56

  3. oukitel k10000 max

    LiPo | 17:56

  4. Re: Wieso grinsen die beiden kahlköpfigen...

    Faksimile | 17:55

  5. Re: Latenz senken?

    Pornstar | 17:54


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel