Abo
  • Services:
Anzeige
Das erste Pixel XL von Google
Das erste Pixel XL von Google (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Pixel 2 und 2 XL: Neue Google-Smartphones sollen mit eSIM kommen

Das erste Pixel XL von Google
Das erste Pixel XL von Google (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Neue Leaks zu Googles Pixel 2 und Pixel 2 XL verraten weitere Details zu den Smartphones: So sollen beide mit einem Snapdragon 835 und 64 oder 128 GByte Speicher erscheinen. Ein Kopfhöreranschluss soll nicht mehr vorhanden sein, dafür aber eine eSIM.

Die Internetseite Android Authority will aus zwei voneinander unabhängigen Quellen technische Details zu Googles neuen Smartphones Pixel 2 und Pixel 2 XL erfahren haben. Die beiden Geräte sollen Anfang Oktober 2017 vorgestellt werden.

Anzeige

Snapdragon 835 und keine Kopfhörerbuchse

So sollen beide Smartphones mit Qualcomms SoC Snapdragon 835 und wahlweise 64 oder 128 GByte Speicher erscheinen. Zu den Displaygrößen gibt es noch keine Hinweise, außer dass das Pixel 2 XL ein Verhältnis von Bildschirm- zu Gesamtgröße von 80 bis 85 Prozent haben und sein Display größer als das des Pixel 2 sein soll. Außerdem soll der Bildschirm des Pixel 2 XL einen größeren Farbraum abbilden können. Das Pixel 2 soll Full-HD-Auflösung haben, das Pixel 2 XL hingegen mit einem 1440p-Display erscheinen.

Beide Smartphones sollen ohne Klinkenanschluss für Kopfhörer kommen. Google würde dafür dann wie andere Hersteller den USB-Typ-C-Anschluss des Smartphones verwenden. Anstelle eines einzelnen Lautsprechers sollen Stereo-Speaker in den Geräten verbaut sein.

Eingebaute eSIM könnte Internet im Ausland einfacher machen

Die Geräte sollen den Unterlagen zufolge mit einer eingebauten eSIM kommen, wie sie unter anderem das iPad Pro und die Watch Series 3 von Apple oder auch Smartphones von Xiaomi haben. Damit könnten Nutzer möglicherweise im Ausland einen mobilen Internetzugang buchen, ohne extra eine SIM-Karte kaufen zu müssen.

Sowohl das Pixel 2 als auch das Pixel 2 XL sollen laut früheren Leaks jeweils mit einer Einzelkamera erscheinen. In den Android Authority vorliegenden Unterlagen wird von "dualen Pixel-Kameras" mit optischen Bildstabilisatoren gesprochen.

Dual-Kameras oder einzelne Objektive?

Entweder sind die bisherigen Vermutungen falsch und Googles neue Smartphones kommen doch mit Dual-Kameras, oder die Aussage bezieht sich auf eine einzelne Hauptkamera und die Frontkamera zusammen. Zur Auflösung der Kameras gibt es noch keine Informationen.

Das Pixel 2 soll einen 2.700-mAh-Akku haben, der des Pixel 2 XL soll mit einer Nennladung von 3.520 mAh kommen. Die Gehäuse der Smartphones sollen nach IP67 vor Wasser und Staub geschützt sein. Früheren Leaks zufolge soll das Pixel 2 ab 650 US-Dollar kosten, das Pixel 2 XL ab 850 Euro.


eye home zur Startseite
angelodou 12. Dez 2017

Die Spezifikation der eSIM (genauer eUICC) wurde bereits 2013 übernommen. Die...

angelodou 12. Dez 2017

-------------------------------------------------------------------------------- Kann...

bastie 30. Sep 2017

Vermutlich sind sie standardkonform.

TTX 29. Sep 2017

Mich persönlich wird das Gerät denke ich auch nicht groß interessieren...warum? - SD835...

rockero 29. Sep 2017

Die Frage ist, wer an dieser Stelle der "Anfänger" ist?! Wenn ich vernünftig Musik hören...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landis+Gyr GmbH, Nürnberg
  2. WINGS - Wismar International Graduation Services GmbH, Wismar
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  2. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  3. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  4. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  5. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  6. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  7. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  8. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  9. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing

  10. FTTH

    Gewerbegebiete in Hannover und Potsdam bekommen Glasfaser



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

  1. Re: Seltsam

    wachschaf | 19:41

  2. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    bombinho | 19:41

  3. Re: Und wie viele sind gegangen

    ICH_DU | 19:39

  4. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    bl | 19:39

  5. "Das gilt natürlich vor allem für Blinde und...

    zilti | 19:38


  1. 19:00

  2. 17:48

  3. 16:29

  4. 16:01

  5. 15:30

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel