Abo
  • Services:

Pixel 2: Google schaltet bessere Kameraaufnahmen scharf

Mit einem Update aktiviert Google bessere Kamerafunktionen für das Pixel 2 und das Pixel 2 XL. Neben besseren Aufnahmen werden eine schnellere Bildverarbeitung und eine Entlastung des Hauptprozessors versprochen.

Artikel veröffentlicht am ,
Googles Pixel 2 und Pixel 2 XL
Googles Pixel 2 und Pixel 2 XL (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Besitzer eines Pixel-2-Smartphones mussten vier Monate darauf warten, dass der Visual-Core-Chip endlich regulär verwendet werden kann. Nun hat Google ein Firmware-Update veröffentlicht, mit dem der Bildverarbeitungschip Visual Core aktiviert wird. Offenbar hatte Google die Chip-Unterstützung zur Markteinführung des Pixel-2-Smartphones im Oktober 2017 nicht fertigbekommen. Alle Pixel-2-Smartphones haben den Visual-Core-Chip, er wurde bisher nur nicht regulär verwendet.

Stellenmarkt
  1. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg
  2. Bundeskartellamt, Bonn

In den nächsten Tagen will Google ein Firmware-Update für die Smartphones Pixel 2 und Pixel 2 XL drahtlos verteilen. Sobald das Update eingespielt ist, nutzt die Kamera von sich aus den bisher brachliegenden Visual-Core-Chip - allerdings nicht die Kamera-App. Mit dem Update auf Android 8.1 konnte der Visual-Core-Chip zwar bereits in den Entwickleroptionen aktiviert werden, standardmäßig wurde er aber nicht verwendet.

Der Coprozessor entlastet den Hauptprozessor und soll so dafür sorgen, dass rechenintensive Aufnahmen zügiger berechnet werden. Vor allem HDR+-Aufnahmen sollen damit beschleunigt werden. Dabei soll der Visual Core für die gleiche Aufgabe weniger Energie benötigen, so dass bei intensiver Kameranutzung eine Verlängerung der Akkulaufzeit zu erwarten ist - vorausgesetzt, es wird nicht die normale Kamera-App verwendet, die den Visual Core nicht nutzt.

Visual Core nutzt auch Raisr. Die von Google entwickelte Technik steht für Rapid and Accurate Image Super Resolution und nutzt maschinelles Lernen, um die Qualität von Fotoaufnahmen zu verbessern, wenn in ein Bild hineingezoomt wird. Alle Funktionen rund um den Visual Core können auch bereits von Drittanbieter-Apps genutzt werden. Google nennt hier Whatsapp, Instagram und Snapchat.

Mit der Aktivierung von Visual Core wird außerdem die Aufnahmezeit verkürzt. Beim Druck auf den Auslöser soll es keinerlei Verzögerungen mehr geben, vor allem Schnappschüsse sollen damit besser gelingen.

Nachtrag vom 9. Februar 2018, 13:26 Uhr

Google hat fehlerhafte Angaben zum Start von Visual Core gemacht. Ausgerechnet die Kamera-App im Pixel 2 und Pixel 2 XL nutzt den Visual-Core-Chip nicht. Die betreffenden Textpassagen in der Meldung wurden aktualisiert. Die Hintergründe sind ein einem separaten Artikel beschrieben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /