• IT-Karriere:
  • Services:

Pivotal Software und Carbon Black: VMware kauft für 4,6 Milliarden US-Dollar zu

Der Virtualisierungsexperte VMware kauft zwei Softwarefirmen in den Bereichen Enterprise Apps und Security. Der größte Einzelaktionär von VMware ist Dell.

Artikel veröffentlicht am ,
Hausmesse von VMware im Jahr 2018
Hausmesse von VMware im Jahr 2018 (Bild: VMware)

VMware plant den Kauf von Pivotal Software und des Cybersecurity-Anbieters Carbon Black für 2,7 Milliarden US-Dollar und 2,1 Milliarden US-Dollar. Das gab das Unternehmen, das sich mehrheitlich im Besitz von Dell Technologies befindet, bekannt. Pivotal Software bietet Cloud Plattform Hosting, Umgebungen für Enterprise Application Design und Consulting.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  2. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim

Beide Transaktionen werden voraussichtlich am 31. Januar 2020 abgeschlossen, dem Ende des Geschäftsjahres von VMware. "Diese Akquisitionen betreffen zwei technologische Prioritäten aller Unternehmen von heute: Die Erstellung moderner Unternehmensanwendungen und den Schutz von Workloads und Kunden in Unternehmen", sagte Pat Gelsinger, Chief Executive von VMware.

VMware, ein Entwickler von Software im Bereich Virtualisierung, ist bereits mit rund 15 Prozent an Pivotal beteiligt. Dell kaufte im Oktober 2015 EMC für 67 Milliarden US-Dollar, die zu der Zeit größte Übernahme im IT-Sektor. EMC besaß 80 Prozent der Anteile an VMware.

VMware: "Die Securitybranche ist kaputt"

"Die Securitybranche ist kaputt", sagte Gelsinger während einer Telefonkonferenz mit Analysten, "die Idee einzelner Produkte, die angeschraubt und gepatcht werden, ist für die Kunden unwirksam."

VMware gab die Übernahmen mit den Ergebnissen des zweiten Quartals bekannt. Der Gewinn stieg von 644 Millionen US-Dollar auf 4,93 Milliarden US-Dollar, einschließlich eines Steuervorteils von fast 5 Milliarden US-Dollar, der mit der Übertragung einiger Rechte an geistigem Eigentum an eine irische Tochtergesellschaft verbunden war. Der Umsatz wuchs um 12 Prozent auf 2,44 Milliarden US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Surface Pro 7 für 759€, Surface Go 2 Essentials Bundle für 567,99€, Surface Pro X für...
  2. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 41,99€, Elex für 12,99€, Giana Sisters 2D für 1...
  3. (u. a. Descendants 3: Die Nachkommen für 8,99€ (DVD), Glass (Blu-ray) für 9,97€, Scrubs: Die...
  4. 1.488€ (Vergleichspreis 1.599€)

netzwerkadmin 24. Aug 2019

Hä? "Das gab das Unternehmen, das sich mehrheitlich im Besitz von Dell Technologies...


Folgen Sie uns
       


Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet

Spezielle Module erlauben eine eichrechtskonforme Nutzung von Ladesäulen. Doch sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet Video aufrufen
    •  /