Abo
  • IT-Karriere:

Pittsburgh: Uber testet selbstfahrende Taxis in Nordamerika

Ohne Fahrer in einem Ford Fusion: Seit einigen Tagen rollen in Pittsburgh mehrere Uber-Wagen autonom über die Straßen. Insassen haben die Gelegenheit zu sehen, was das Fahrzeug 'sieht'.

Artikel veröffentlicht am ,
Autonomes Taxi
Autonomes Taxi (Bild: Uber)

Der Fahrdienst Uber hat vor einigen Tagen in Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania begonnen, autonome Fahrzeuge für den Passagiertransport auf die Straßen zu schicken. Für das Pilotprojekt hatte Uber vor Ort das Advanced Technologies Center gebaut, die Stadt über Monate hinweg kartiert und die selbstfahrenden Autos anhand der gewonnen Daten verbessert.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. spectrumK GmbH, Berlin

Mittlerweile sind einige umgebaute Ford Fusion unterwegs, den es auch mit Hybridantrieb gibt - Wagen mit Elektromotor sind vor allem in Nordamerika typisch für Uber. Wer mit der App in Pittsburgh eine Fahrt per UberX ordert und zu den 'loyalsten Kunden' gehört, wird eventuell von einem der selbstfahrenden Taxis abgeholt. Ein Mensch sitzt dennoch hinter dem Steuer, um bei gefährlichen Situationen oder schlechtem Wetter eingreifen zu können.

Im Fahrzeug ist ein Tablet angebracht, auf welchem der Fahrgast in visualisierter Form sehen kann, wie die Sensoren auf dem Dach - unter anderem Kamera und Lidar zur Abstandsmessung - die Umgebung erfassen. Mit den sogenannten Self-Driving Ubers möchte der Hersteller unter anderem die Anzahl der jährlichen Verkehrstoten verringern, andererseits aber trotz einigen wegfallenden Fahrern mittelfristig Arbeitsplätze schaffen.

Uber führt an, die Autos seien 24 Stunden und 7 Tage pro Woche unterwegs, was einen höheren Wartungsaufwand erfordere. Weitere Vorteile seien ein Fünftel weniger notwendige Parkplätze und sehr viel weniger Staus - die üblichen Argumente. Bisher sind offenbar vier umgebaute Ford Fusion unterwegs, allerdings umfasst Ubers Flotte auch Volvo-Fahrzeuge.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-88%) 3,50€
  2. 33,95€
  3. 3,74€

User_x 19. Sep 2016

Na gut! es gibt dann also keine Staus mehr. Alle kommen ohne Stau und Stress gut gelaunt...

User_x 19. Sep 2016

einstein: der mensch ist und bleibt ein affe - lediglich sein werkzeug ist komplexer. und...

DrWatson 18. Sep 2016

Man muss aber auch sagen, dass dieses Armenheer größtenteils aus zugewanderten...


Folgen Sie uns
       


E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen

Neue Motoren und mehr Selbstständigkeit für Boschs E-Bike Systems - wir haben uns angesehen, was für 2020 geplant ist.

E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
    In eigener Sache
    Golem.de bietet Seminar zu TLS an

    Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

    1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
    3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

      •  /