Abo
  • Services:
Anzeige
Kodi nicht mehr in Amazons App-Shop gelistet
Kodi nicht mehr in Amazons App-Shop gelistet (Bild: Kodi.tv)

Piraterie-Vorwurf: Kodi aus Amazons App-Shop verbannt

Kodi nicht mehr in Amazons App-Shop gelistet
Kodi nicht mehr in Amazons App-Shop gelistet (Bild: Kodi.tv)

Amazon hat Kodi vor einigen Tagen aus seinem App-Shop verbannt und jetzt den Grund dafür genannt: Kodi ermögliche Zugriff auf illegale Inhalte. Nutzer sind verärgert über Amazons Begründung.

Anzeige

Jetzt ist der Grund bekannt: Amazon hält Kodi für ein Werkzeug für den Zugriff auf illegale Inhalte. Vergangene Woche ist überraschend die Kodi-App aus Amazons App-Shop verschwunden. Schnell war bekannt, dass die Kodi-Macher die App nicht entfernt hatten. Damit war klar, dass Amazon die App aus dem Shop gelöscht haben musste.

Amazon wirft Kodi Unterstützung der Piraterie vor

Knapp eine Woche hat Amazon gebraucht, um den Machern von Kodi den Grund dafür zu nennen. Dem Blog AFTnews.com liegt die betreffende E-Mail vor, die Amazon an die Kodi-Macher geschickt hat. Darin heißt es, dass beim Prüfen der App bemerkt wurde, dass Kodi "Piraterie oder den illegalen Download von Inhalten" ermögliche. Eine nähere Begründung dafür liegt nicht vor, Amazon gab nur an, dass jegliche Möglichkeit illegaler Downloads in Amazons App-Shop nicht erlaubt sei.

Zudem ruft Amazon die Kodi-Macher auf, die App oder eine Variante davon nicht erneut einzustellen. Vor einigen Monaten wurde Kodi in Amazons App-Shop aufgenommen und der Anbieter hatte damals nichts daran auszusetzen. Warum die App nach Monaten erneut geprüft wurde, ist nicht bekannt. Der inoffizielle Kodi-Ableger SPMC ist davon nicht betroffen. Seit fast einem Jahr gibt es SPMC in Amazons App-Shop und die App bietet im Kern die gleichen Funktionen wie Kodi. Kodi und SPMC lassen sich beide mit Plugins erweitern.

Nutzer reagieren mit Verärgerung

In Foren und Kommentaren zeigen sich Nutzer verärgert über das Vorgehen von Amazon. Sie werfen Amazon vor, dass mit der oben angegebenen Begründung viele andere Inhalte aus Amazons Portfolio entfernt werden müssten. So könne auch die App Plex für den Zugriff auf illegale Inhalte verwendet werden und müsste daher gelöscht werden. Das Blog AFTnews.com hat dazu aufgerufen, sich bei Amazon zu beschweren: Nutzer sollen gegen die Entfernung von Kodi aus dem App-Shop protestieren, um Kodi wieder in den App-Shop zurückzuholen.

Obwohl Kodi in den vergangenen Monaten in Amazons App-Shop gelistet war, gab es keine Möglichkeit, die App direkt auf ein Fire-TV-Gerät zu installieren. Das galt auch für SPMC. Beide Apps standen im Fire-TV-App-Shop nicht zur Installation bereit, obwohl sie anstandslos auf den Fire-TV-Geräten funktionieren. Per Sideloading lassen sich beide Apps weiterhin auf den Fire-TV-Geräten installieren. Wenn die betreffende App im App-Shop bezogen wurde, tauchte das App-Icon auch auf dem Fire-TV-Startbildschirm auf, um Kodi oder SPMC bequem starten zu können.


eye home zur Startseite
alastor2001 17. Jun 2015

Ich denke mal, dass die Anwälte der Rechteinhaber Amazon "freundlich" darum gebeten haben.

kosovafan 16. Jun 2015

Was für ein dämlicher Vergleich. Im Supermarkt kaufe ich einen Gegenstand, Mp3 und...

Schlunze 16. Jun 2015

Hi, ist doch klar, die wollen deine Sehgewohnheiten tracken, dann als erstes die...

alastor2001 16. Jun 2015

So ist es!

alastor2001 16. Jun 2015

Das kommt wohl auf den persönlichen Geschmack an und meinen trifft Amazon mehr. Kann man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Experis GmbH, Berlin
  2. Deutsche Bundesbank, München
  3. AFRA GmbH, Erlangen, Forchheim
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  3. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)

Folgen Sie uns
       


  1. Quantencomputer

    Nano-Kühlung für Qubits

  2. Rockstar Games

    Red Dead Redemption 2 auf Frühjahr 2018 verschoben

  3. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 soll ab Juni "butterweich" fahren

  4. Gratis-Reparaturprogramm

    Apple repariert Grafikfehler älterer Macbook Pro nicht mehr

  5. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  6. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  7. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  8. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  9. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  10. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Ziemlich viel Geld ...

    |=H | 10:53

  2. Re: Aber wieso?

    __destruct() | 10:51

  3. Re: Pay to Win?

    Muhaha | 10:50

  4. Re: 1Terabit braucht in 10 Jahren keiner mehr...

    __destruct() | 10:47

  5. Re: Realitätsflucht

    theonlyone | 10:47


  1. 09:55

  2. 09:44

  3. 07:29

  4. 07:15

  5. 00:01

  6. 18:45

  7. 16:35

  8. 16:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel