Abo
  • Services:

Piranha Bytes: Risen 3 und die Suche nach der Seele

Bereits im August 2014 soll Risen 3 erscheinen. Das Rollenspiel von Piranha Bytes schickt den Spieler erneut in die Titanenkriege - und auf die Jagd nach seiner geraubten Seele.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Risen 3
Artwork von Risen 3 (Bild: Deep Silver)

Zwischen der Ankündigung eines neuen Rollenspiels von Piranha Bytes und dessen tatsächlichem Erscheinen sind früher schon mal Jahre vergangen. Bei Risen 3 sind es nur ein paar Monate: Bereits im August 2014 soll es für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 auf den Markt kommen.

  • Risen 3 (Bilder: Deep Silver)
  • Risen 3 (Bilder: Deep Silver)
  • Risen 3 (Bilder: Deep Silver)
  • Risen 3 (Bilder: Deep Silver)
  • Risen 3 (Bilder: Deep Silver)
Risen 3 (Bilder: Deep Silver)
Stellenmarkt
  1. wesernetz Bremen GmbH, Bremen
  2. Gartenbau-Versicherung VVaG, Wiesbaden

Wie die Vorgänger spielt es vor dem Hintergrund der Titanenkriege. Im Mittelpunkt steht ein junger Krieger, der von Schatten überfallen und seiner Seele beraubt wird. Die will er natürlich wiederhaben - und stellt bei der Jagd fest, dass sich die Schatten in der Welt ausbreiten.

In Risen 3 stößt der Spieler dabei unter anderem auf die Spur verbannter Magier, die ihm helfen könnten. Er landet auf der Insel Taranis, wo in finsteren Minen nach Kristallen geschürft wird. Wahlweise soll sich der Spieler dort der Gilde der Magier oder anderen Gruppierungen anschließen können.

Björn Pankratz von Piranha Bytes aus Essen verspricht erneut eine detaillierte Welt: "Wie bei einem handgemachten Möbelstück fügen wir im Team die Story, die Charaktere und die Landschaft zusammen, bis alles passt und die Spieler überall etwas entdecken können. Man kann Dinge ausprobieren und aufstöbern, die vielleicht nicht jeder findet. Exploration ist der Schlüssel zu unserem Spiel."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 99,99€
  3. 19,99€
  4. 59,99€

Anonymer Nutzer 04. Mär 2014

Naja, wie beschrieben, bei G1 oder G2 hatte ich keine Probleme und fand das alles...

sh4itan 03. Mär 2014

Das Spiel heißt ja auch Risen ;)

sh4itan 03. Mär 2014

+1


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /