Piranha Bytes: Risen 2 geht am 20. Februar in den geschlossenen Betatest

Abenteuer in einer vergleichsweise farbenfrohen Südseewelt mit Piraten soll Risen 2 bieten. Demnächst soll der geschlossene Betatest beginnen - an dem allerdings nur ein kleiner Kreis von besonders großen Risen-Fans teilnehmen kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Risen 2
Risen 2 (Bild: Piranha Bytes)

Das Entwicklerstudio Piranha Bytes aus Essen will am 20. Februar 2012 den geschlossenen Betatest von Risen 2 starten. Teilnehmen können Spieler, die sich die Collector's Edition von Risen gekauft haben und noch über den beiliegenden Code verfügen. Mit ihm können sie sich auf der ebenfalls dort aufgedruckten Betaanmeldeseite für den Test registrieren und dann über Steam die Software herunterladen, die bis zum 2. März 2012 spielbar sein soll - so Publisher Deep Silver.

Stellenmarkt
  1. Service Manager (m/w/d) Datenbanksysteme
    operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Dresden, Ingolstadt, Wolfsburg
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Verwaltungsgesellschaft der Akademie zur Förderung der Kommunikation mbH, Stuttgart
Detailsuche

Welche Abschnitte von Risen 2 spielbar sein werden, ist nicht bekannt. Die Testteilnehmer müssen eine Erklärung unterzeichnen, dass sie nichts über die Betaphase verraten und auch keine Bilder oder Videos daraus veröffentlichen werden.

Risen 2 soll am 27. April 2012 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen. Spieler sollen Abenteuer im Kampf gegen die bereits aus dem Vorgänger bekannten bösen Titanen erleben. Das Szenario erinnert an Piraten- und Freibeuterfilme. Statt Feuerbällen und Schilden gibt es beispielsweise Kriegspapageien und Duellpistolen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Foundation bei Apple TV+
Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
Eine Rezension von Peter Osteried

Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
Artikel
  1. Naturschutz: Tesla weist Kritik an Bau der Gigafactory Berlin zurück
    Naturschutz
    Tesla weist Kritik an Bau der Gigafactory Berlin zurück

    In einer Online-Erörterung zu den Einwänden gegen die Gigafactory Berlin sieht Tesla keinerlei Probleme mit dem Bau.

  2. 600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
    600 Millionen Euro
    Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

    Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

  3. Lenovo Legion 5 bei Amazon um 300 Euro reduziert
     
    Lenovo Legion 5 bei Amazon um 300 Euro reduziert

    Das Gaming-Notebook ist bei Amazon zum Top-Preis erhältlich. Zudem sind weitere Artikel von Lenovo und Huawei sowie der Kindle Paperwhite im Angebot.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /