Piranha Bytes: Risen 2 geht am 20. Februar in den geschlossenen Betatest

Abenteuer in einer vergleichsweise farbenfrohen Südseewelt mit Piraten soll Risen 2 bieten. Demnächst soll der geschlossene Betatest beginnen - an dem allerdings nur ein kleiner Kreis von besonders großen Risen-Fans teilnehmen kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Risen 2
Risen 2 (Bild: Piranha Bytes)

Das Entwicklerstudio Piranha Bytes aus Essen will am 20. Februar 2012 den geschlossenen Betatest von Risen 2 starten. Teilnehmen können Spieler, die sich die Collector's Edition von Risen gekauft haben und noch über den beiliegenden Code verfügen. Mit ihm können sie sich auf der ebenfalls dort aufgedruckten Betaanmeldeseite für den Test registrieren und dann über Steam die Software herunterladen, die bis zum 2. März 2012 spielbar sein soll - so Publisher Deep Silver.

Stellenmarkt
  1. Projektingenieur / Doktorand (w/m/d) - Einführung von Machine Learning
    IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH, Hannover
  2. E-Commerce Consultant / Business Analyst (m/w/d)
    Waschbär GmbH, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Welche Abschnitte von Risen 2 spielbar sein werden, ist nicht bekannt. Die Testteilnehmer müssen eine Erklärung unterzeichnen, dass sie nichts über die Betaphase verraten und auch keine Bilder oder Videos daraus veröffentlichen werden.

Risen 2 soll am 27. April 2012 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen. Spieler sollen Abenteuer im Kampf gegen die bereits aus dem Vorgänger bekannten bösen Titanen erleben. Das Szenario erinnert an Piraten- und Freibeuterfilme. Statt Feuerbällen und Schilden gibt es beispielsweise Kriegspapageien und Duellpistolen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. Glasfaserausbau: Bundesministerium will Holzmasten der Telekom freigeben
    Glasfaserausbau
    Bundesministerium will Holzmasten der Telekom freigeben

    Konkurrenten sollen ihre Glasfaser an die oberirdischen Masten der Telekom hängen dürfen, so das Bundesverkehrsministerium.

  2. Kosmologie: Im Weltraum hört dich niemand knallen
    Kosmologie
    Im Weltraum hört dich niemand knallen

    Die kosmische Hintergrundstrahlung wird gerne als das "Echo des Urknalls" bezeichnet. Dabei ist sie weder beim Urknall entstanden noch ist sie ein Echo. Zeit für eine Klarstellung.
    Von Helmut Linde

  3. Photovoltaik: Tesla zeigt Solar-Anhänger mit Starlink-Antenne
    Photovoltaik
    Tesla zeigt Solar-Anhänger mit Starlink-Antenne

    Tesla hat auf der Ideenexpo in Hannover einen Anhänger mit ausfahrbaren Photovoltaik-Modulen nebst Starlink-Antenne vorgestellt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 24G günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI Optix 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower-Gehäuse & CPU-Kühler v. Raijintek) • Der beste 2.000€-Gaming-PC • LG TV 65" 120Hz -56% [Werbung]
    •  /