Abo
  • Services:
Anzeige
Pioneer BDR-WFS05J
Pioneer BDR-WFS05J (Bild: Pioneer)

Pioneer Externes Blu-ray-Laufwerk mit WLAN-Basisstation

Pioneer hat einen externen Blu-ray-/DVD-/CD-Brenner vorgestellt, der zum Rechner schnurlos Kontakt aufnehmen kann. Das optische Laufwerk selbst besitzt kein WLAN-Modul, aber die Basisstation, in die es aufrecht gestellt wird.

Anzeige

Das Pioneer BDR-WFS05J ist ein flaches Blu-ray-Laufwerk, das vor allem für Ultrabooks gedacht ist, die selbst keine optischen Laufwerke enthalten. Im Gegensatz zu Modellen anderer Hersteller wird das Pioneer-Laufwerk jedoch nicht per USB mit dem Rechner verbunden. Die Anbindung wird über eine Basisstation mit WLAN IEEE 802.11n realisiert.

Blu-ray-Medien können mit bis zu sechsfacher Geschwindigkeit gebrannt werden, DVDs mit bis zu achtfacher Geschwindigkeit und CDs mit 24x. Die Lesegeschwindigkeiten liegen bei 6x (BD-ROM) sowie 8x bei DVDs und 24x bei CD-ROMs. Das gilt aber nur bei USB-2.0-Verbindungen. Im WLAN-Betrieb ist die Blu-ray-Brenn- und Lesegeschwindigkeit mit 1,5x deutlich langsamer. Die Verbindung zwischen Laufwerk und Basisstation wird über USB 2.0 hergestellt, so dass theoretisch auch andere Geräte an die Basis angeschlossen werden können.

Das Laufwerk selbst misst 135 x 20,3 x 135 mm und wiegt 330 Gramm. Die WLAN-Station arbeitet mit 2,4 und 5 GHz, ist 118 x 35 x 142 mm groß und bringt 200 Gramm auf die Waage. Dank USB-Virtualisierung erscheint der Brenner am Rechner wie ein normales externes optisches Laufwerk. Derzeit funktioniert das nur unter Windows. Ein Update für Mac OS X soll bald folgen, teilte der japanische Hersteller mit.

Das Pioneer BDR-WFS05J soll Ende September 2013 für umgerechnet rund 190 Euro in den Handel kommen. Ob es auch auf den deutschen Markt kommt, ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
wirry 19. Sep 2013

802.11a gab es auch seit Jahren, trotzdem gab (und gibt) es viele Geräte, die nur 802.11b...

Himmerlarschund... 18. Sep 2013

Brennst du sehr viel? Die LG-DVD-Brenner mit SATA-Anschluss (keine Ahnung welches Modell...

Himmerlarschund... 18. Sep 2013

Muahahahah :-D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  3. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. 149,99€
  3. 64,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. In einer Galaxie, weit, weit entfernt.

    Afinda | 00:18

  2. Re: blödsinn

    Ach | 00:05

  3. Re: Egal

    Gandalf2210 | 16.10. 23:55

  4. leider etliche Funklöcher, wenn man mit RE1 bei...

    devman | 16.10. 23:47

  5. Re: So sieht das Ende aus

    derJimmy | 16.10. 23:44


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel