Abo
  • IT-Karriere:

Pinnacle Ridge: AMDs Ryzen 7 2800X könnte 4 GHz Basistakt haben

In der Datenbank des 3DMark ist ein Ryzen 7 2700X aufgetaucht, der 300 MHz schneller läuft als der Ryzen 7 1700X. Für das kommende CPU-Topmodell, wohl Ryzen 7 2800X genannt, könnte das eine Frequenz von hohen 4,0 GHz Basis bis 4,5 GHz Turbo bedeuten.

Artikel veröffentlicht am ,
Ryzen 7
Ryzen 7 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Der kommende Ryzen 7 2700X läuft offenbar mit 3,7 bis 4,2 GHz. Darauf weist ein Screenshot von Tum Apisak hin, einem bekannten Leaker aus Bangkok, der zuletzt häufig Informationen zu noch nicht veröffentlichten Prozessoren zeigte. Der aktuelle Ryzen 7 1700X (Test) mit 95 Watt TDP hat eine Basisfrequenz von 3,4 GHz und einen XFR-Boost von 3,9 GHz. Das Taktplus von 300 MHz erinnert an den Ryzen 5 2600, der 65-Watt-Chip legt um 200 MHz zu.

Stellenmarkt
  1. Höchstleistungsrechenzentrum Universität Stuttgart HLRS, Stuttgart
  2. mWGmy World Germany GmbH, Köln

Für den Ryzen 7 2800X, das wahrscheinliche Topmodell der Pinnacle-Ridge-Serie im April 2018, könnte das einen Basistakt von glatten 4 GHz und einen Boost von bis zu 4,5 GHz bedeuten. Der derzeitige Ryzen 7 1800X (Test) rechnet mit 3,6 GHz bis 4,1 GHz. Die neuen Chips werden im 12LP-Verfahren (12 nm Leading Performance) gefertigt. Der Prozess weist laut Hersteller eine mindestens 10 Prozent höhere Geschwindigkeit bei gleicher Leistungsaufnahme und eine um 15 Prozent gestiegene Transistordichte auf. Hintergrund ist das 7,5T- statt 9T-Design der verwendeten Bibliotheken.

Gemeinsam mit den Ryzen 2000 wird AMD auch neue Chipsätze für den Sockel AM4 veröffentlichen, darunter den X470. Aktuelle Mainboards mit X370, mit B350 und mit A320 sind mit den Pinnacle Ridge ebenfalls kompatibel, sofern ein passendes UEFI aufgespielt ist. Partner wie Asus haben ihre Platinen bereits aktualisiert, da AMD schon vor Monaten die entsprechende Agesa 1000a verteilt hat. Die AMD Generic Encapsulated Software Architecture enthält Microcode zur Optimierung der Prozessoren, den die Mainboard-Hersteller in ihre UEFI-Versionen integrieren.

Da schon die Raven Ridge (Test) mit integrierter Grafik schnellen DDR4-2933-Speicher unterstützen, ist ähnlich flotter RAM für Pinnacle Ridge denkbar. Eventuell gibt AMD die CPUs auch direkt für DDR4-3200 frei. Neben mehr Takt sollen die Chips noch Verbesserungen an den Caches, dem Speichercontroller und generell den Latenzen aufweisen, AMD spricht von Zen+ als Architektur. Der Turbo arbeitet zudem feiner, was die Leistung steigert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. 64,90€ (Bestpreis!)
  3. 279,90€

Smartcom5 18. Jun 2019

Hätte ich das nicht gedurft? Kam irgendwie früher hoch und mit dem ersten Kaffée...

Sarkastius 04. Mär 2018

hier mal paar relistische Werte der Transistoren. https://www.golem.de/news...

My1 02. Mär 2018

aber nur weil nicht jede software alle ncores nutzt, heißt dass nicht, dass die anderen...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Switch Lite - Test

Die Nintendo Switch Lite sieht aus wie eine Switch, ist aber kompakter, leichter und damit gerade unterwegs eine sinnvolle Wahl - trotz einiger fehlender Funktionen.

Nintendo Switch Lite - Test Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /