Pinetime: Pine64-Community bringt einfache Smartwatch

Nach Versionen der Hardware für Hacker ist die einfache Smartwatch Pinetime der Pine64-Community nun als Endnutzer-Variante verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Pinetime ist nun als versiegelte Variante verfügbar.
Die Pinetime ist nun als versiegelte Variante verfügbar. (Bild: Pinetime Infinitime)

Die für ihre zahlreichen Einplatinencomputer, das Pinebook Pro (Test) und das Pinephone (Test) bekannte Pine64-Community gibt die Verfügbarkeit der Pinetime in einer versiegelten Variante bekannt. Das Wearable als einfache Smartwatch war bisher nur als Development Kit und in Vorabversionen erhältlich, die einen einfachen Zugriff auf Debug-Schnittstellen der Platine ermöglichten.

Stellenmarkt
  1. Team-Leiter:in (w/m/d) für die Informations- und Kommunikationstechnik
    Hochschule Aalen, Aalen
  2. Beraterinnen / Berater (w/m/d) für den Bereich "Informationssicherheitsbera- tung für den ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Bonn
Detailsuche

In der nun erhältlichen versiegelten Variante der Pinetime ist dies zwar nicht mehr so einfach möglich, dafür verfügt das Gerät nun über ein abgeschlossenes Gehäuse und ist damit in der Verarbeitung mit üblichen Endkundenprodukten vergleichbar. Das Gehäuse der versiegelten Version soll nach IP67 staub- und wassergeschützt sein.

Die Pinetime verfügt über ein 1,3-Zoll-IPS-Display mit kapazitivem Touchscreen bei einer Auflösung von 240 x 240 Pixel. Grundlage des Geräts bildet das SoC nRF52832 von Nordic Semiconductors mit einem ARM Cortex-M4F bei 64 MHz Takt. Dem zur Seite stehen 64 KByte RAM, 512 KByte interner Flash-Speicher sowie zusätzlich 4 MByte SPI NOR-Flash.

Für externe Verbindungen unterstützt die Pinetime Bluetooth 5 samt Bluetooth Low Energy. Die Smartwatch enthält außerdem einen Beschleunigungsmesser, unter anderem zum Schritte zählen, ein Messgerät für die Herzfrequenz und ein Vibrationsmodul. Für die Energieversorgung sorgt ein 170-mAh-Li-Po-Akku, der über ein mitgeliefertes Ladegerät aufgeladen wird.

Apple Watch Series 6 (GPS + Cellular, 40 mm) Aluminiumgehäuse Space Grau, Sportarmband Schwarz
Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    07.-10.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Als Betriebssystem kommt mit Infinitime ein von der Community selbst erstelltes System zum Einsatz. Ähnliches gilt für den Bootloader, der ebenfalls komplett frei verfügbar ist. Zusätzlich dazu erstellen einige Community-Mitglieder weitere eigene Betriebssysteme für die Pinetime. Die einfache Smartwatch kann über den Pine64-Store für derzeit 27 US-Dollar zuzüglich Steuern, Zoll und Versand bezogen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Grafikkarten
Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Hideo Kojima: Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben
    Hideo Kojima
    Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben

    Hideo Kojima arbeitete am Exklusivtitel für Stadia. Das wurde vorzeitig eingestellt, auch weil Google nicht an Einzelspieler-Games glaubte.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /