Pilotprojekt: Deutsche Bahn testet Paketzustellungen an den Bahnhof

In einem Pilotprojekt probiert die Deutsche Bahn mit Partnern wie DPD und Hermes die Paketzustellung an Hamburger Bahnhöfen aus - in einem speziellen Schließfach.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Artwork der Hamburg Box
Artwork der Hamburg Box (Bild: Deutsche Bahn)

Wer sich ein Paket schicken lassen will, kann die Ware in Hamburg künftig direkt am Bahnhof in Empfang nehmen. Dazu gibt es nach Bahn-Angaben an rund 20 Stationen, darunter Altona, eine sogenannte Hamburg Box, die von Zustellern beliefert werden kann. Am 2. März 2020 wird das Pilotprojekt der mit einer App zu öffnenden Box am S- und U-Bahnhof Hamburg-Barmbek vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. Senior Consultant Servicenow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte (remote möglich)
  2. Embedded Firmware Entwickler (m/w)
    IoT Invent GmbH, Ismaning
Detailsuche

An dem Projekt beteiligt sind neben der Deutschen Bahn das Startup Parcellock, die Paketdienste DPD und Hermes sowie die Hamburger Hochbahn. Abholer müssen sich bei Parcellock registrieren und eine App herunterladen. Der Zustellservice sei für den Abnehmer kostenlos, sagt das Unternehmen.

Der Geschäftsführer von Parcellock, Gunnar Anger, erwartet, dass eine Zustellinfrastruktur, die für alle Paket- und Lieferdienste offen ist, angesichts "rapide steigender Paketmengen in verkehrsbelasteten Großstädten" wichtiger werde. Die Boxen ermöglichten einen "zeitsparenden und bequemen Empfang von Waren und Produkten auf den alltäglichen Routen der Nutzer", schreibt das Startup auf seiner Webseite.

Es hat die Technologie entwickelt, die den digitalen Zugriff für Lieferanten und Abholer auf die Box ermöglicht. Das Schließsystem wurde im September 2016 auf den Markt gebracht. Es wird für Packstationen im öffentlichen Raum sowie für Paketkästen an privaten Wohnimmobilien genutzt.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, Virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Gebrauch von intelligenten Schließfächern ist ein Baustein der Bahn-Initiative Smart City. Mit einer Lieferung in ein solches Schließfach könne der Nutzer sein Paket an einem Bahnhof rund um die Uhr selbst entgegennehmen, heißt es dazu. Mit ihrer Initiative will die Bahn "den Lebensalltag von Stadtbewohnern durch intelligente und umweltfreundliche Angebote vereinfachen".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dwalinn 02. Mär 2020

Ich würde eher denken das die Bahn daran mitverdient... deren Fläche wird schließlich...

Dwalinn 02. Mär 2020

Klar die Idee ist gut aber sowas ist auch nicht ungewöhnlich. Das einzige interessante...

pommesmatte 02. Mär 2020

Das geht auch immer noch: https://www.bahn.de/p/view/angebot/zusatzticket/ic_kurier.shtml...

LH 02. Mär 2020

Im wesentlichen muss das Paket vor allem ankommen, erst danach ist der Preis das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Retro Computing: Lotus 1-2-3 auf Linux portiert
    Retro Computing
    Lotus 1-2-3 auf Linux portiert

    Das Tape-Archiv eines BBS mit Schwarzkopien aus den 90ern lädt Google-Entwickler Tavis Ormandy zum Retro-Hacking ein.

  2. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

  3. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /