• IT-Karriere:
  • Services:

Pilot tot: Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

Spaceship Two, das Raketenflugzeug des Raumfahrtunternehmens Virgin Galactic, ist in der Mojave-Wüste abgestürzt. Dabei kam wohl der Co-Pilot ums Leben, der Pilot soll schwer verletzt sein. Wie es zu dem Unglück kam, ist zur Stunde nicht bekannt. Das Trägerflugzeug WhiteKnight Two landete unversehrt.

Artikel veröffentlicht am ,
Wrackteile des abgestürzten Spaceships Two
Wrackteile des abgestürzten Spaceships Two (Bild: NBC/Screenshot: Golem.de)

Es war kurz nach 9 Uhr morgens Ortszeit, als das Radarsignal des Raketenflugzeugs Spaceship Two von Virgin Galactic vom Bildschirm verschwand. Zu diesem Zeitpunkt befand es sich bei den Koehn Lakes, ungefähr 40 Kilometer nördlich der Edwards Air Force Base in Kalifornien und 10 Kilometer nördlich der Kleinstadt Mojave.

Stellenmarkt
  1. Hekatron Technik GmbH, Sulzburg
  2. Hoist Finance AB (publ) Niederlassung Deutschland, Duisburg

Nach Angaben von Doug Messier von der Website Parabolic Arc, der das Unglück vom Boden aus beobachtet hat, gab es ein Triebwerksproblem, das Flugzeug zerbrach und stürzte in die Wüste. Mittlerweile ist auch ein Video der Absturzstelle auf Youtube veröffentlicht worden, das die zerstörten Teile des Fluggeräts zeigt. Ein Sprecher des Sheriffbüros des Landkreises Kern County bestätigte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, dass eine Person tot und eine schwer verletzt sei. Das Trümmerfeld ziehe sich über eine Meile (1,6 km) hin.

Das Raketenflugzeug, das einem Unternehmen des britischen Geschäftsmanns Richard Branson gehört, befand sich auf einem Erprobungsflug, bei dem ein neuer Brennstoff getestet wurde. Es handelt sich dabei um plastisches Polyamid.

Testflug ohne Passagiere

An Bord des etwa 18 Meter langen Raketenflugzeug Spaceship Two, das von Scaled Composites gebaut wurde, befanden sich zum Zeitpunkt des Unglücks zwei Piloten. Das für Flüge bis etwa 100 Kilometer Höhe ausgelegte Flugzeug kann noch sechs Passagiere mitnehmen - der kommerzielle Betrieb wurde jedoch noch nicht aufgenommen.

Spaceship Two wird vom Trägerflugzeug Whiteknight Two bis in eine Höhe von 15 Kilometern transportiert und dort ausgeklinkt. Dann zündet das Triebwerk des Spaceship Two und bringt dieses deutlich höher hinauf. Die Passagiere können den Sitzgurt lösen und etwa fünf Minuten lang schwerelos durch die Kabine schweben, während sie den Blick auf die Erde genießen. Das Spaceship Two gleitet schließlich zurück zur Erde.

Richard Branson teilte über Twitter mit, dass er sofort in die Mojave-Wüste zum Unglücksort fliegen werde und sicherte seine volle Unterstützung bei der Aufklärung des Unglücks zu. Seine Gedanken seien bei den Angehörigen und den Freunden der Piloten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

__destruct() 04. Nov 2014

Wo liegt dann die Grenze? Verschiedene Menschen haben verschiedene Grenzen an den enden...

caso 02. Nov 2014

Wenn die bei Virgin Galactic ihre aktuellen Ziele erreicht haben werden die Grenzen...

m9898 02. Nov 2014

Die Idee gibt es seit der Hindenburg --- nicht mehr. Und Helium steht nicht in so großen...

Bill Carson 01. Nov 2014

+1


Folgen Sie uns
       


Polestar 2 Probe gefahren

Wir sind mit dem Polestar 2 eine längere Strecke gefahren und waren von dem Elektroauto von Volvo angetan.

Polestar 2 Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /