Abo
  • Services:

Pillars of Eternity: Obsidian-Rollenspiel wegen zu hoher Budgets erst später

Unter dem Titel Project Eternity hat das Obisidian-Rollenspiel Pillars of Eternity fast 4 Millionen US-Dollar auf Kickstarter bekommen. Nun sagt einer der Entwickler, dass das Spiel wegen des höheren Budgets und des größeren Umfangs erst deutlich später erscheint.

Artikel veröffentlicht am ,
Pillars of Eternity
Pillars of Eternity (Bild: Obsidian Entertainment)

Eigentlich sollte das Rollenspiel Pillars of Eternity (früher: Project Eternity) im April 2014 erscheinen - so hatte es jedenfalls das Entwicklerstudio Obsidian Entertainment seinen Unterstützern auf Kickstarter versprochen. Nun hat Josh Sawyer, einer der leitenden Entwickler, im Gespräch mit Eurogamer.net gesagt, dass es zu deutlichen Verzögerungen kommt. Einen neuen Termin nennt Sawyer nicht. Das Team wolle den Veröffentlichungszeitpunkt erst bekanntgeben, wenn er wirklich konkret absehbar sei.

Stellenmarkt
  1. OTTO JUNKER GmbH, Simmerath
  2. Bundeskriminalamt, Berlin

"Wir haben fast viermal so viel Geld bekommen, weshalb es ein deutlich größeres Spiel wird", so Sawyer. "Das heißt aber nicht, dass wir sofort viermal so viele Leute drangesetzt haben und es ebenfalls im April fertig wird. Es gibt deutlich mehr zu tun". Beispielsweise enthalte Pillars of Eternity nun elf statt fünf Klassen. Und derzeit sei "mehr als die Hälfte" fertig.

Bereits als die Kickstarter-Kampagne Ende 2012 innerhalb kürzester Zeit über das Minimalbudget von 1,1 Millionen US-Dollar hinausgegangen sei, sei den Entwicklern klar gewesen, dass der genannte Veröffentlichungszeitpunkt nicht zu halten sei. Allerdings gebe es bei Kickstarter keine Möglichkeit, die Terminangabe nachträglich zu ändern.

Derzeit arbeiten 20 bis 25 Entwickler an Pillars of Eternity. Sobald Obsidian die Arbeit an South Park: Der Stab der Wahrheit abschließt - das Rollenspiel soll am 6. März 2014 erscheinen -, wird das Team von Eternity vergrößert.

Bei Pillars of Eternity setzt Obsidian auf Tugenden aus Klassikern wie Baldur's Gate, Planescape Torment und Icewind Dale: viel Spieltiefe, umfangreiche Quests und taktische Kämpfe, die per Leertaste pausierbar sind. Das Programm entsteht für PCs unter Windows, Linux und Mac OS; neben einer englischen ist auch eine deutsche Sprachfassung geplant.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. 4,99€

Nolan ra Sinjaria 11. Feb 2014

kann nicht sein sonnst hätte er die Smileys nciht tippen können :)

RemizZ 11. Feb 2014

Wahre Worte die in einer Zeit von Call of Duty DLC-Abzocke noch wesentlich mehr Wert haben.

Kakiss 10. Feb 2014

Ich freu mich auf das Spiel :) Das Warten tut da nicht weh ;)


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich

Wir haben Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X angespielt und zeigen unseren Grafikvergleich mit der Originalfassung.

Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
    Datenverkauf bei Kommunen
    Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

    Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
    Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

    1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
    2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
    3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
    BeA
    Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

    Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
    Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

    1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
    2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
    3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

      •  /