Pie: Huawei verteilt Android 9 für eine Reihe von Smartphones

Insgesamt fünf Smartphones von Huawei erhalten aktuell die jüngste Android-Version 9 alias Pie. Mit dabei sind das P20 Pro und das Mate 10 Pro. Neben den Neuerungen von Android selbst gibt es unter anderem eine neue Version des GPU Turbos.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem bekommt das P20 Pro Android 9.
Unter anderem bekommt das P20 Pro Android 9. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Huawei verteilt derzeit Android 9 alias Pie an fünf seiner Smartphone-Modelle. Nutzer des Mate 10, Mate 10 Pro, P20, P20 Pro und des Porsche Design Mate RS erhalten die Aktualisierung, wie der Hersteller Areamobile auf Nachfrage mitteilte.

Bereits im November 2018 hatte Huawei die Upgrades in China angekündigt, nun kommen sie auch bei den Nutzern in Deutschland an. Das Zusammenspiel aus dem SoC Kirin 970 und Android 9 soll Huawei zufolge eine 25-prozentige Reaktionssteigerung des Systems bringen, wie WCCTech schreibt. Die Geschwindigkeit soll sich um 12,9 Prozent erhöhen.

Die zweite Version des GPU Turbo soll die Verzögerung bei Toucheingaben um bis zu 36 Prozent reduzieren. Zudem soll die Temperaturbelastung des SoC um bis zu 3 Grad Celsius sinken. Zu den Neuerungen von Android 9 gehört unter anderem die Möglichkeit, die Benutzungszeit des Smartphones einzuschränken.

Auch einige Geräte des Tochterunternehmens Honor sollen das Upgrade auf Android 9 erhalten. Nutzer des Honor 10, Honor 10 View und Honor Play sollten in den kommenden Tagen die Aktualisierung bekommen.

Für das ältere Modell P10 bietet Huawei zudem eine Betaversion von Android 9 an. Diese kann über die Beta-App von Huawei auf dem Smartphone aufgespielt werden. Die Anwendung kann über eine spezielle Webseite installiert werden, anschließend müssen sich Nutzer mit ihrer Huawei-ID anmelden. Die Beta-Version von Android 9 wird als Projekt dargestellt, dem der Nutzer beitreten muss. Allerdings ist die Betaversion auf eine bestimmte Anzahl an Nutzern begrenzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Suchmaschine
Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online

Microsoft will ChatGPT in die Suchmaschine Bing einbauen. Was uns erwartet, konnten einige Nutzer kurzfristig sehen.

Suchmaschine: Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online
Artikel
  1. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  2. Madison Square Garden: Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab
    Madison Square Garden
    Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab

    Im New Yorker Madison Square Garden kommt seit Jahren Gesichtserkennungs-Software zum Einsatz - mit unangenehmen Folgen für Kanzleimitarbeiter.

  3. Nach Prämiensenkung: Weniger Marktanteil für Elektroautos 2023 erwartet
    Nach Prämiensenkung
    Weniger Marktanteil für Elektroautos 2023 erwartet

    Die Förderprämien für Elektroautos wurden gesenkt, was nach Ansicht der Autohersteller zu einem Rückgang des Marktanteils führen wird.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Roccat Magma + Burst Pro 59€ • Roccat Vulcan 121 89,99€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate: Toshiba MG10 20 TB 299€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: Fastro MS200 SSD 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • RAM-Tiefstpreise • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /