Pie: HTC kündigt Upgrades auf Android 9 an

Für vier seiner Smartphones hat HTC eine Aktualisierung auf die neue Android-Version 9 alias Pie angekündigt. Das U Ultra, Top-Gerät des Jahres 2017, soll das neue Android nach aktuellem Stand aber nicht bekommen, ebenso nicht das U Play.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem das U12+ soll Android 9 bekommen.
Unter anderem das U12+ soll Android 9 bekommen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

HTC hat per Twitter über die ersten Upgrades seiner Smartphones auf Android 9 alias Pie informiert. Wie der taiwanische Hersteller mitteilt, sollen das U12+, das U11+, das U11 und das U11 Life die neue Android-Version erhalten.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Informationssicherheit und Einführung TISAX/ISO 27001
    F. E. R. fischer Edelstahlrohre GmbH, Achern-Fautenbach
Detailsuche

Einen Zeitplan für die Verteilung will HTC zu gegebener Zeit bekanntgeben. Aktuell belässt es der Hersteller bei der allgemeinen Mitteilung, ohne irgendwelche Hinweise auf einen Erscheinungstermin zu geben. Denkbar ist, dass die Aktualisierung dank Project Treble schneller als in der Vergangenheit sein wird.

Für Käufer des U Ultra, das HTCs neuen Ansatz bei Smartphones mit seinem Glasgehäuse eingeläutet hatte, ist die Ankündigung enttäuschend. Das Smartphone steht nicht auf HTCs Liste, soll also nach aktuellem Stand kein Upgrade erhalten. Das U Ultra wurde im März 2017 vorgestellt, ist also anderthalb Jahre alt.

Google hatte Android 9 am 6. August 2018 überraschend vorgestellt, nachdem Gerüchte von einer Präsentation am 20. August ausgegangen sind. Neu in Pie sind unter anderem die App Actions, die Nutzungsvorschläge unterbreiten sollen, sowie eine Gestensteuerung. Andere angekündigte Funktionen wie die Slices sind momentan noch nicht verfügbar, sollen zum Herbst hin aber nachgereicht werden, wie Google in der Ankündigung von Pie bekanntgegeben hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. Sea of Thieves: Rund zehn Stunden Abenteuer unter der Piratenflagge
    Sea of Thieves
    Rund zehn Stunden Abenteuer unter der Piratenflagge

    Die solo spielbare Kampagne Sea of Thieves: A Pirate's Life schickt Freibeuter in den Fluch der Karibik mit Jack Sparrow und Davy Jones.
    Von Peter Steinlechner

  2. Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
    Razer Blade 14 im Test
    Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

    Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Bundesdruckerei: Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet
    Bundesdruckerei
    Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet

    Das digitale Schulzeugnis soll vieles einfacher und sicherer machen, zunächst gehen drei Bundesländer mit IT-Experten in die Erprobung.

Lachser 16. Aug 2018

Oder es gibt solche Geschichten wie die Sony Geräte wo beim Flashen einer alternativen...

sofries 12. Aug 2018

Wenn man bedenkt, dass Leute mit einem iPhone 5S (Release Herbst 2013) immer noch...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /