Pie: HTC kündigt Upgrades auf Android 9 an

Für vier seiner Smartphones hat HTC eine Aktualisierung auf die neue Android-Version 9 alias Pie angekündigt. Das U Ultra, Top-Gerät des Jahres 2017, soll das neue Android nach aktuellem Stand aber nicht bekommen, ebenso nicht das U Play.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem das U12+ soll Android 9 bekommen.
Unter anderem das U12+ soll Android 9 bekommen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

HTC hat per Twitter über die ersten Upgrades seiner Smartphones auf Android 9 alias Pie informiert. Wie der taiwanische Hersteller mitteilt, sollen das U12+, das U11+, das U11 und das U11 Life die neue Android-Version erhalten.

Stellenmarkt
  1. Senior Projektleiter (d/m/w)
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Teamleiter*in (m/w/d) Testautomatisierung Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Gifhorn
Detailsuche

Einen Zeitplan für die Verteilung will HTC zu gegebener Zeit bekanntgeben. Aktuell belässt es der Hersteller bei der allgemeinen Mitteilung, ohne irgendwelche Hinweise auf einen Erscheinungstermin zu geben. Denkbar ist, dass die Aktualisierung dank Project Treble schneller als in der Vergangenheit sein wird.

Für Käufer des U Ultra, das HTCs neuen Ansatz bei Smartphones mit seinem Glasgehäuse eingeläutet hatte, ist die Ankündigung enttäuschend. Das Smartphone steht nicht auf HTCs Liste, soll also nach aktuellem Stand kein Upgrade erhalten. Das U Ultra wurde im März 2017 vorgestellt, ist also anderthalb Jahre alt.

Google hatte Android 9 am 6. August 2018 überraschend vorgestellt, nachdem Gerüchte von einer Präsentation am 20. August ausgegangen sind. Neu in Pie sind unter anderem die App Actions, die Nutzungsvorschläge unterbreiten sollen, sowie eine Gestensteuerung. Andere angekündigte Funktionen wie die Slices sind momentan noch nicht verfügbar, sollen zum Herbst hin aber nachgereicht werden, wie Google in der Ankündigung von Pie bekanntgegeben hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Lachser 16. Aug 2018

Oder es gibt solche Geschichten wie die Sony Geräte wo beim Flashen einer alternativen...

sofries 12. Aug 2018

Wenn man bedenkt, dass Leute mit einem iPhone 5S (Release Herbst 2013) immer noch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Katastrophenschutz: Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy
    Katastrophenschutz
    Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy

    Der bundesweite Test zur Versendung von Warn-SMS soll verschoben werden. Zu wenig Geräte können die Technik bislang einsetzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /