• IT-Karriere:
  • Services:

Pie: Android 9 für das Nokia 7 Plus wird verteilt

HMD Global hat sein Versprechen also doch halten können: Kurz vor Ende der Monatsfrist hat der Hersteller das Upgrade auf Android 9 alias Pie auf ein erstes Gerät gebracht. Die neue Version wird momentan für das Nokia 7 Plus verteilt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Nokia 7 Plus von HMD Global
Das Nokia 7 Plus von HMD Global (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Der finnische Hersteller HMD Global hat mit der Verteilung des Upgrades auf Android 9 alias Pie für das Nokia 7 Plus begonnen. Das hat der Chief Product Officer des Unternehmens, Juho Sarvikas, auf Twitter bekannt gegeben.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Damit hat HMD Global nicht ganz zwei Monate gebraucht, um die neue Android-Version auf eines seiner Smartphones zu portieren. Da auf dem Nokia 7 Plus pures, unverändertes Android läuft, wäre eventuell aber auch eine schnellere Aktualisierung möglich gewesen.

Zu den Neuerungen von Android 9 gehört unter anderem eine intelligente Unterstützung im Alltag. So schlägt das System beispielsweise Apps und Funktionen zu Zeiten vor, zu denen der Nutzer sie möglicherweise benötigen könnte.

Zudem gibt es neue Möglichkeiten, seine Bildschirmzeit zu kontrollieren und einzuteilen. Dazu lassen sich Apps mit einem Zeitlimit versehen. Nach dessen Ablauf bekommen Anwender einen Hinweis, dass die heutige Screentime aufgebraucht sei. Dieser lässt sich allerdings einfach wegklicken, weshalb die Funktion eine gewisse Selbstmotivation voraussetzt. Apple verfolgt im neuen iOS 12 einen ähnlichen Ansatz.

Das Upgrade für das Nokia 7 Plus ist drahtlos erhältlich und wird den Nutzern automatisch angezeigt. Wann HMD Global weitere Modelle aktualisiert, ist momentan noch unbekannt. Der Hersteller hat das Nokia 7 Plus im Frühling 2018 vorgestellt. Im Test von Golem.de hat das Gerät gut abgeschnitten - mittlerweile bekommen Käufer für den Preis aber ein wesentlich besser ausgestatteteres Gerät.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

Caturix 30. Sep 2018

Pulse macht Probleme was ich Professionel brauche und meine Bank App geht zur Zeit nicht...

LinuxMcBook 30. Sep 2018

Geht dieses Geseiere jetzt echt auch schon bei Android los? Und ich dachte das würde sich...

Kleba 29. Sep 2018

Nokia selbst ist mittlerweile in erster Linie "nur noch" Anbieter für TK-Ausrüstung...

__destruct() 28. Sep 2018

Hab es auch schon auf meinem OnePlus und überlege mir, zurück zu Oreo zu gehen. Alles ist...

Heldbock 28. Sep 2018

Also die Nachteile, die ihr bei dem "wesentlich besser ausgestatteteres Gerät" genannt...


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

    •  /