Pie: Android 9 als OxygenOS-Beta für Oneplus 6 veröffentlicht

Gut einen Monat nach der Veröffentlichung von Android 9 hat Oneplus die erste öffentliche Beta von OxygenOS für das Oneplus 6 veröffentlicht. Anders als Googles Originalversion von Pie ist die Version von Oneplus noch nicht final, weswegen es einige bekannte Probleme gibt.

Artikel veröffentlicht am ,
Oneplus hat eine offene Betaversion von OxygenOS für das Oneplus 6 veröffentlicht, die auf Android 9 basiert.
Oneplus hat eine offene Betaversion von OxygenOS für das Oneplus 6 veröffentlicht, die auf Android 9 basiert. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Oneplus hat eine erste offene Beta-Version von OxygenOS für das Oneplus 6 veröffentlicht, die auf Android 9 basiert. Damit können Besitzer des aktuellen Top-Smartphones des chinesischen Herstellers gut einen Monat nach der Veröffentlichung der finalen Version von Android Pie diese auch auf ihrem Gerät verwenden.

Stellenmarkt
  1. IT-Generalist (m/w/d)
    SaluVet GmbH, Bad Waldsee
  2. Embedded Softwareentwickler (m/w/d) für Medizinprodukte
    Ziehm Imaging GmbH, Nürnberg
Detailsuche

Die Beta-Version ist wie gewohnt kein reines Android, sondern Oneplus' Fork OxygenOS. Dementsprechend ist die Installation auch noch nicht final und enthält einige bekannte Fehler, die im Laufe der kommenden Wochen noch ausgebessert werden dürften.

Oneplus gibt drei Fehlfunktionen an, die bisher bekannt sind. Zum einen funktioniert Google Pay nicht - wer mit dem vor kurzem auch in Deutschland gestarteten Bezahldienst zahlen möchte, sollte die Beta also nicht installieren. Wollen sich Nutzer im Play Store Apps herunterladen, kann die Fehlermeldung erscheinen, dass das Smartphone kein von Google zertifiziertes Gerät ist. Des Weiteren können, wie bei Beta-Versionen üblich, manche Apps Probleme bereiten.

Neben den Funktionen von Android 9 bietet die Beta auch einige neue Einstellungsmöglichkeiten von Oneplus. So können Nutzer jetzt die Akzentfarbe wählen, zudem gibt es einen neuen Nicht-stören-Modus mit einstellbaren Optionen. Außerdem hat Oneplus den Game Mode verbessert.

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    15.–17. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Besitzer eines Oneplus 6 können sowohl von der letzten stabilen OxygenOS-Version als auch von der Android-P-Entwicklervorschau aus auf die Android-9-Beta aktualisieren. Anleitungen dafür hat Oneplus in einem Forenbeitrag veröffentlicht. Dort gibt es auch Hinweise, wie Nutzer wieder von der Beta zu einer stabilen Version von OxygenOS zurückwechseln können - dann wird allerdings das Smartphone komplett gelöscht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Digitalisierung
500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
Artikel
  1. Krypto-Währung: El Salvador nutzt Talfahrt des Bitcoin für großen Ankauf
    Krypto-Währung
    El Salvador nutzt Talfahrt des Bitcoin für großen Ankauf

    Die selbsternannte Bitcoin-Nation El Salvador hat die aktuelle Schwäche der Währung ausgenutzt und eingekauft - offenbar am Smartphone.

  2. Cryptogaming: Nur 8 Prozent der Spieleentwickler finden NFTs spannend
    Cryptogaming
    Nur 8 Prozent der Spieleentwickler finden NFTs spannend

    Manager von Spielefirmen finden NFT wichtig, die Entwickler eher nicht - so eine Umfrage. Auch das Metaversum stößt auf wenig Interesse.

  3. Radeon RX 6500 XT: Diese Karte hätte es früher(TM) nie gegeben
    Radeon RX 6500 XT
    Diese Karte hätte es früher(TM) nie gegeben

    In Zeiten irrer Grafikkarten-Preise wird ein winziger Laptop- als überteuerter Gaming-Desktop-Chip verkauft. Eine ebenso perfide wie geniale Idee.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /