• IT-Karriere:
  • Services:

Pie: Android 9 als OxygenOS-Beta für Oneplus 6 veröffentlicht

Gut einen Monat nach der Veröffentlichung von Android 9 hat Oneplus die erste öffentliche Beta von OxygenOS für das Oneplus 6 veröffentlicht. Anders als Googles Originalversion von Pie ist die Version von Oneplus noch nicht final, weswegen es einige bekannte Probleme gibt.

Artikel veröffentlicht am ,
Oneplus hat eine offene Betaversion von OxygenOS für das Oneplus 6 veröffentlicht, die auf Android 9 basiert.
Oneplus hat eine offene Betaversion von OxygenOS für das Oneplus 6 veröffentlicht, die auf Android 9 basiert. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Oneplus hat eine erste offene Beta-Version von OxygenOS für das Oneplus 6 veröffentlicht, die auf Android 9 basiert. Damit können Besitzer des aktuellen Top-Smartphones des chinesischen Herstellers gut einen Monat nach der Veröffentlichung der finalen Version von Android Pie diese auch auf ihrem Gerät verwenden.

Stellenmarkt
  1. Microsoft, Dublin (Irland)
  2. Panasonic Marketing Europe GmbH, Weiterstadt

Die Beta-Version ist wie gewohnt kein reines Android, sondern Oneplus' Fork OxygenOS. Dementsprechend ist die Installation auch noch nicht final und enthält einige bekannte Fehler, die im Laufe der kommenden Wochen noch ausgebessert werden dürften.

Oneplus gibt drei Fehlfunktionen an, die bisher bekannt sind. Zum einen funktioniert Google Pay nicht - wer mit dem vor kurzem auch in Deutschland gestarteten Bezahldienst zahlen möchte, sollte die Beta also nicht installieren. Wollen sich Nutzer im Play Store Apps herunterladen, kann die Fehlermeldung erscheinen, dass das Smartphone kein von Google zertifiziertes Gerät ist. Des Weiteren können, wie bei Beta-Versionen üblich, manche Apps Probleme bereiten.

Neben den Funktionen von Android 9 bietet die Beta auch einige neue Einstellungsmöglichkeiten von Oneplus. So können Nutzer jetzt die Akzentfarbe wählen, zudem gibt es einen neuen Nicht-stören-Modus mit einstellbaren Optionen. Außerdem hat Oneplus den Game Mode verbessert.

Besitzer eines Oneplus 6 können sowohl von der letzten stabilen OxygenOS-Version als auch von der Android-P-Entwicklervorschau aus auf die Android-9-Beta aktualisieren. Anleitungen dafür hat Oneplus in einem Forenbeitrag veröffentlicht. Dort gibt es auch Hinweise, wie Nutzer wieder von der Beta zu einer stabilen Version von OxygenOS zurückwechseln können - dann wird allerdings das Smartphone komplett gelöscht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Star Wars Battlefront 2 (2017) für 10,49€, BioShock - The...
  2. (u. a. Heldenfilme in 4K: Venom, Spider-Man: Far From Home, Jumanji: The Next Level, Bloodshot...
  3. 59€ (Bestpreis)
  4. 1.099€ (Bestpreis)

Prinzenrolle 21. Sep 2018

Wisst ihr das. Wenn dann die Oxygen Stable Android 9 raus kommt, kann man dann ohne...


Folgen Sie uns
       


Peloton - Fazit

Im Video stellt Golem.de-Redakteur Peter Steinlechner das Bike+ von Peloton vor. Mit dem Spinning-Rad können Sportler fast schon ein eigenes Fitnessstudio in ihrer Wohnung einrichten.

Peloton - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /