Pick-up: Hummer mit E-Antrieb bekommt 1.000 PS

General Motors legt den Hummer neu auf und bringt ihn als Elektro-Pick-up auf den Markt. Das Fahrzeug soll in gut 3 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen und 1.000 PS (745 kW) Motorleistung aufweisen.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
So wird der E-Hummer aussehen.
So wird der E-Hummer aussehen. (Bild: GM)

General Motors hat bestätigt, was bisher nur ein Gerücht war: Der Hummer wird wieder als Fahrzeug angeboten, aber in veränderter Form. Statt eines SUV oder eines Geländewagens wird der elektrische Hummer nun ein Pick-up. Den Angaben zufolge soll das Fahrzeug mit bis zu 1000 PS (745 kW) starken Motoren ausgerüstet werden. GM veröffentlichte ein erstes, allerdings nur schwer erkennbares Foto der Front.

Der vollelektrische Hummer soll erstmals bei einer Super-Bowl-Veranstaltung am kommenden Wochenende gezeigt werden. Am 20. Mai 2020 sollen alle Daten des Fahrzeugs veröffentlicht werden, das dann Ende 2021 auf den Markt kommen wird. Den Preis nannte GM vorab nicht.

Der neue Hummer soll unter der Marke GMC in der GM-Fabrik in Detroit-Hamtramck hergestellt werden. Der Elektro-Hummer wird mit Teslas Cybertruck konkurrieren, auch wenn Generals Motors ein traditionelles Design nutzen wird, wie aus dem Vorschaubild hervorgeht.

Da Pick-ups in den USA die beliebteste Fahrzeugkategorie sind, versuchen auch andere Hersteller ihre Produkte zu elektrifizieren. Keines der angekündigten Modelle ist bisher auf dem Markt: Teslas Cybertruck soll 2021 kommen. Ford arbeitet an einer Elektroversion seines Bestsellers F-150, Ende 2020 will Rivian seinen Elektro-Pick-up RT1 anbieten. An Rivian sind General Motors, Ford und Amazon beteiligt, wobei sowohl GM als auch Ford die Plattform des RT1 nutzen dürfen, um damit eigene Elektroautos zu bauen.

GM gilt als Pionier der Elektromobilität: Der Hersteller brachte mit dem EV1 bereits 1996 ein serienreifes Elektroauto auf die Straße. Rund 1.100 Fahrzeuge wurden bis 1999 gebaut, etwa 800 an ausgewählte Kunden verleast. Nach einigen Jahren rief GM die Fahrzeuge wieder zurück und verschrottete sie bis auf wenige Ausnahmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

Auch interessant:



DeepSpaceJourney 04. Feb 2020

Thank Captain Obvious! Ich habe nirgends deine Meinungsäußerung eingeschränkt. Aber du...

Auspuffanlage 04. Feb 2020

Geil einfach geil danke :)

Ach 03. Feb 2020

Nochmal sry, aber dieses Lithium-Umweltunverträglicher-Abbau-Argument, das regt mich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cherrypicking bei Fahrdiensten
Uber-Fahrer, die nicht kommen

Die Unsitte, den Fahrgast anzurufen, um das Fahrziel herauszubekommen, schwappt von Free Now auch zu Uber über. Es hilft nur, eine Stunde früher aufzustehen, oder besser: ein Update der Apps.
Ein Erfahrungsbericht von Achim Sawall

Cherrypicking bei Fahrdiensten: Uber-Fahrer, die nicht kommen
Artikel
  1. Custom Keyboard: Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro
    Custom Keyboard
    Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro

    Die Switches haben das 64-fache Volumen und das Gehäuse ist menschenhoch: Ein Youtuber baut eine absurd große Tastatur für absurd viel Geld.

  2. Plattformen-Steuertransparenzgesetz: Emsige Ebayverkäufer sollten Verkaufstagebuch führen
    Plattformen-Steuertransparenzgesetz
    Emsige Ebayverkäufer sollten Verkaufstagebuch führen

    Verkaufsplattformen wie Ebay melden dem Finanzamt private Verkäufe. Um bei Nachfragen auf der sicheren Seite zu sein, sollten Verkäufer Tagebuch führen.

  3. Microsoft: Bing bekommt ChatGPT-Integration und kann getestet werden
    Microsoft
    Bing bekommt ChatGPT-Integration und kann getestet werden

    Microsoft hat KI-basierte Updates für die Bing-Suchmaschine und den Edge-Browser angekündigt. Die Beta ist schon verfügbar.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Powercolor RX 7900 XTX 1.119€ • WSV-Finale bei MediaMarkt • Samsung 980 Pro 2TB (PS5-komp.) 174,99€ • MSI RTX 4080 1.349€ • Samsung 55" 4K QLED Curved Gaming-Monitor -25% • Asus RX 7900 XT 939,90€ • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen • PCGH Cyber Week nur bis 9.2. [Werbung]
    •  /