Abo
  • IT-Karriere:

Picasso für Sockel AM4: AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Bei den Ryzen 3000G alias Picasso für den Sockel AM4 erhöht AMD den Takt und verlötet beim Topmodell den Metalldeckel für niedrigere Temperaturen. Der 3400G-Chip ist zudem nominell günstiger als sein Vorgänger.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein bisheriger Ryzen 5 2400G alias Raven Ridge
Ein bisheriger Ryzen 5 2400G alias Raven Ridge (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

AMD hat die Ryzen 3000G alias Picasso für Desktop-PCs angekündigt, bisher gab es die Prozessoren mit integrierter Grafikeinheit nur für Notebooks. Die Picasso, genauer der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G, folgen auf die bisherigen Raven Ridge wie den Ryzen 5 2400G (Test). Erneut sind die Chips für den Sockel AM4 ausgelegt, nach einem Firmware-Update sollten also alle bisherigen Platinen mit 300er/400er-FCH mit den Neulingen zurechtkommen.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, München, Erfurt
  2. via experteer GmbH, Frankfurt (Home-Office)

Grundsätzlich handelt es sich bei Picasso wie gehabt um Quadcores mit Zen-Architektur und integrierter Vega-Grafikeinheit mit bis zu elf Compute Units, sprich 704 Shader-Kernen. Weil AMD die Prozessoren aber im 12LP- statt im 14LPP-Verfahren bei Globalfoundries produzieren lässt, steigen die Frequenzen: Der 3400G läuft mit 3,7 GHz bis 4,2 GHz statt mit 3,6 GHz bis 3,9 GHz und die Vega 11 schafft nun immerhin bis zu 1,4 GHz anstelle von bis zu 1,25 GHz.

  • Picasso für Desktop (Bild: AMD)
  • Picasso für Desktop (Bild: AMD)
Picasso für Desktop (Bild: AMD)

Ebenfalls neu: AMD liefert den Ryzen 5 3400G mit dem Wraith Spire (95W) statt mit dem Wraith Stealth (65W) aus, der Boxed-Kühler ist also leistungsstärker. Zudem hat sich der Hersteller dazu entschieden, den Chip mit dem Heatspreader zu verlöten statt wie bisher Wärmeleitpaste zwischen Prozessor und Metalldeckel zu verwenden - das sollte die Temperatur noch weiter verringern. Die war bisher zwar kein Problem, die höheren Frequenzen könnten aber gestiegene Spannungen erfordern.

Preislich setzt AMD den Ryzen 5 3400G bei 150 US-Dollar vor Steuern an, den Ryzen 3 3200G bei 100 US-Dollar. Zumindest ein Vorgänger - der 2400G - kostet laut Liste mit 170 US-Dollar etwas mehr, hierzulande sind es derzeit knapp 120 Euro. Die beiden Picasso-Prozessoren sollen ab dem 7. Juli 2019 verfügbar sein.

KerneL3$TaktiGPUSpeichercTDP
Ryzen 5 3400G4 + SMT4 MByte3,7 bis 4,2 GHzRX Vega (11 CUs @ 1,4 GHz)2x DDR4-293345 bis 65 Watt
Ryzen 3 3200G44 MByte3,6 bis 4,0 GHzRX Vega (8 CUs @ 1,25 GHz)2x DDR4-293345 bis 65 Watt
Spezifikationen von Picasso für Sockel AM4
KerneL3$TaktiGPUSpeichercTDP
Ryzen 5 2400G4 + SMT4 MByte3,6 bis 3,9 GHzRX Vega (11 CUs @ 1,25 GHz)2x DDR4-293345 bis 65 Watt
Ryzen 3 2200G44 MByte3,5 bis 3,7 GHzRX Vega (8 CUs @ 1,1 GHz)2x DDR4-293345 bis 65 Watt
Athlon 240GE2 + SMT4 MByte3,5 GHzRX Vega (3 CUs @ 1,1 GHz)2x DDR4-266735 Watt
Athlon 220GE2 + SMT4 MByte3,4 GHzRX Vega (3 CUs @ 1,1 GHz)2x DDR4-266735 Watt
Athlon 200GE2 + SMT4 MByte3,2 GHzRX Vega (3 CUs @ 1,1 GHz)2x DDR4-266735 Watt
Spezifikationen von Raven Ridge für Sockel AM4

Offenlegung: Golem.de hat auf Einladung von AMD hin am Tech Day in Los Angeles teilgenommen, die Reisekosten wurden gänzlich von AMD übernommen. Unsere Berichterstattung ist davon nicht beeinflusst und bleibt gewohnt neutral und kritisch. Der Artikel ist, wie alle anderen auf unserem Portal, unabhängig verfasst und unterliegt keinerlei Vorgaben seitens Dritter.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 29,99€
  2. 229,00€
  3. (-78%) 11,00€

oldmcdonald 12. Jun 2019

Vielen Dank!

DY 11. Jun 2019

der hat doch schon nur 35W TDP. Bei meinem Deskmini A300 habe ich durch...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

    •  /