Abo
  • Services:
Anzeige
Sonnenblumen sollen den Boden reinigen.
Sonnenblumen sollen den Boden reinigen. (Bild: Karen Bleier/AFP/Getty Images)

Mehr Germanium im Rohrglanzgras

Gleich zwei Ziele verfolgen die Forscher mit Phalaris II, benannt nach Phalaris arundinacea, dem botanischem Namen des Rohrglanzgrases: Sie wollen neben Germanium noch andere Elemente einbeziehen, und sie wollen die Elementanreicherung verstärken.

Anzeige

Phalaris ist ein dem Schilf ähnliches Gras, das in Skandinavien bereits häufig als Energiepflanze angebaut wird. Es wächst überall, mag aber vor allem Auen. "Wir wollen nicht die landwirtschaftlichen Flächen umbauen, um Germanium oder Seltene Erden rauszuziehen", sagt Heilmeier. "Uns geht es darum, die Nutzung für Flächen zu erweitern, die ohnehin für Energiepflanzen genutzt werden, weil sie sich eben für die Nahrungsmittelerzeugung weniger eignen, weil sie zu nass sind." Schließlich durchwurzelt die Pflanze den Boden sehr gut, ihre Wurzeln reichen bis zu zwei Meter tief.

Die Elementaufnahme soll durch Züchtung verbessert werden

Die Voraussetzungen sind also gut - das Ergebnis noch nicht: Der Ertrag liegt derzeit bei maximal drei Milligramm Germanium pro Kilogramm Biomasse. Das ist zu wenig, um Phytomining wirtschaftlich betreiben zu können. Mit klassischer Pflanzenzüchtung wollen die Wissenschaftler die Elementaufnahme steigern. Der Projektpartner Deutsche Saatgutveredelungs AG hat ihnen dafür 90 verschiedene Genotypen, also Sorten, von Rohrglanzgras zur Verfügung gestellt.

Zunächst suchen Wiche und seine Kollegen nach den Sorten, die am meisten Germanium und Seltene Erden aufnehmen. Diese werden wiederum gekreuzt, um das Merkmal Elementaufnahme zu verstärken. Schließlich gilt es herauszufinden, ob die Merkmale vererbbar sind. Die Ergebnisse sollen im kommenden Jahr vorliegen.

Rohstoffe sollen besser verfügbar sein

Um mehr Ertrag zu erzielen, arbeiten Forscher außerdem daran, das Germanium und die anderen Stoffen besser im Boden verfügbar zu machen. Die Verfügbarkeit im Boden bestimme, wie viel der Stoffe die Pflanze aufnehmen. Sie hänge wieder von chemischen Verbindungen ab, die im Boden vorkämen, sagt Heilmeier. "Wir versuchen, Bakterien, die im Boden leben, und Pflanzen so zu beeinflussen, dass sie viel von diesen Stoffen abgeben."

Ein solcher Stoff ist Zitronensäure: Sie löst die Verbindungen, die Germanium oder Seltene Erden enthalten, so dass diese Elemente leichter von den Wurzeln des Rohrglanzgrases aufgenommen werden können. Eine Pflanze, die Zitronensäure in den Boden abgibt, ist die Lupine.

Damit macht die Pflanze Phosphat im Boden verfügbar, das sie braucht, um Stickstoff aus der Luft zu binden - oder auch Germanium und Metalle der Seltenen Erden für Rohrglanzgras. "Wir hatten die Fähigkeit von Pflanzen, die Stoffe anzureichern, überschätzt und damit die Bedeutung dieser Zusatzstoffe und die Möglichkeit, Pflanzen zu nutzen, die diese Zusatzstoffe herstellen, erst später erkannt", sagt Heilmeier.

So hätten sie zwar schon Verbesserungen erzielt. Noch ist die Rohstoffgewinnung mit Hilfe von Pflanzen aber nicht konkurrenzfähig.

 Hyperakkumulatoren lagern Metalle einPhytomining wird konkurrenzfähig 

eye home zur Startseite
lordguck 11. Sep 2017

Ich musste auch laut lachen "Germaniumanteil am Deutschen Boden". Vielleicht sollte man...

Ach 09. Sep 2017

Tja, wäre in deinem Tablett wenigstens phytogemintes Germanium verbaut, aber nein! So...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  3. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  4. BWI GmbH, Nürnberg, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PS4 Pro 284,00€, Seagate 2-TB-HDD extern 56€, Samsung Galaxy S8 661,00€, Samsung 55...
  2. (u. a. Samsung 850 Pro 256 GB 109,90€, Core i7-7700K 299,00€, Ryzen 5 1600X 199,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zweites Löschzentrum von Facebook startet in Essen

  2. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lang vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  3. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  4. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig

  5. Automatisierung

    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz

  6. Gutachten

    Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert

  7. München

    Tschüss Limux, hallo Chaos!

  8. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  9. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  10. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Wieviel haette man gespart

    KnutRider | 10:34

  2. Re: Alternativen für Alternativlose?

    subjord | 10:33

  3. Re: Grenze zu welchem Land?

    Prinzeumel | 10:32

  4. Re: 15 euro mindestlohn...

    Thomas | 10:30

  5. Re: Die Gefahr ist die Geschwindigkeit

    Raistlin | 10:28


  1. 10:40

  2. 10:28

  3. 10:27

  4. 10:03

  5. 07:37

  6. 07:13

  7. 07:00

  8. 18:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel